Die Alm: Rebecca Mir als Moderatorin

Neue Infos zur Promi-Reality-Show

Rebecca Mir zieht auf die Alm! Nein, nicht als Bewohnerin, sondern als Moderatorin. Nach zahlreichen Modeljobs bekommt die "Germanys Next Topmodel"-Zweitplatzierte nun ihr erstes Angebot als Moderatorin: Für die neue Promi-Reality-Show wird sie backstage von "Der Alm" berichten.

Die rasende Reporterin: Genauso rasant, wie es mit ihrer Karriere aufwärts geht, wird Rebecca Mir hoffentlich auch hinter den Kulissen von "Der Alm" unterwegs sein. Denn die 19-Jährige hat einen heißen Job an Land gezogen: Angeblich wird sie Hintergrundberichte und die neuesten Klatsch-Stories aus den Bergen beisteuern und uns immer auf dem Laufenden halten, von den Dingen, die wir sonst nicht mitbekommen würden.

Neben den drei bereits bekannten Alm-Promis (OK! berichtete), wird weiterhin über die übrigen fünf Kandidaten spekuliert, die ab dem 20. August für 17 Tage lang ein Leben wie vor 100 Jahren führen werden.

Mindestens genauso hart wie das damalige Leben dürften auch die Verträge der Alm-Bewohner sein. Laut "Bild.de" verpflichten sich die Teilnehmer, sich täglich 24 Stunden filmen zu lassen, ausgenommen sind Toilettengänge. Sollte einer der Promis vorher aussteigen, verzichtet er auf sein Honorar und bekommt nur anteilig seine Gage ausgezahlt. Zudem werden die Bewohner vollkommen ausgestattet und dürfen nicht einmal die Unterwäsche selbst mitbringen.

Für diesen Aufwand bekommen die Promis jedoch auch eine nette Entschädigung: zwischen 20.000 Euro und 70.000 Euro erhalten die Teilnehmer je nach Bekanntheitsgrad.

Die Tage sind gezählt - und wir freuen uns jetzt schon drauf! Auf Rebecca vor der Kamera und die kleinen Skandale dahinter ...