Serien-Aus für 'Doctor's Diary'

Nach der dritten Staffel ist Schluss

Fans müssen jetzt sehr stark sein: Wie RTL nun offiziell bekannt gab, ist die Klappe für "Gretchen Haase", "Dr. Marc Meier" und Co. nach der dritten Staffel "Doctor's Diary" endgültig fallen.

"Nach vielen Gesprächen mit allen Beteiligten vor und hinter der Kamera ist jetzt klar, dass sich das Team von "Doctor's Diary" auf längere Sicht nicht mehr zusammenbringen lässt, da sie von anderen Projekten beansprucht werden", erklärte die RTL-Bereichsleiterin Fiction, Barbara Thielen.

"Wir bedauern diesen Umstand sehr und hätten gerne noch eine weitere Staffel beauftragt."

Die Erfolgsserie katapultierte ihre Protagonisten innerhalb kürzester Zeit zu Superstars. Inzwischen werden die Hauptdarsteller rund um Diana Amft, Florian David Fitz oder Kai Schumann für viele andere (Film-)Projekte angefragt. Zeit, die Schauspieler für "Doctor's Diary" vor die Kamera zu bekommen, bleibt kaum.

Im Jahr 2008 feierte die erste Staffel der beliebten Arztserie ihre Premiere. Die letzten Episoden wurden Anfang diesen Jahres ausgestrahlt und erreichten Rekord-Einschaltquoten.

Fans der Serie müssen nun nach 24 Folgen auf "Gretchen Haase" und "Dr. Marc Meier" verzichten - aber hoffentlich nicht auf ihre Darsteller. Denn die dürften wir ja zukünftig weiter im Fernsehen oder auf der Leinwand anschmachten …