Panne beim X-Factor Voting

Könnten Soultrip noch dabei sein?

Bei der ersten großen "X Factor" Live-Show soll es eine Panne mit der iPhone-App-Abstimmung gegeben haben. Bei der rausgeflogenen Band "Soultrip" wurde die falsche Endziffer für das Voting angegeben, dies habe laut Vox aber nichts an dem Ergebnis verändert.

Die erste "X Factor" Live-Show war am Dienstagabend ein voller Erfolg, jedoch nicht für die Kandidaten der Band "Soultrip". Sarah Conners' Schützlinge wurden nämlich rausgewählt. Wie erst jetzt bekannt wurde, soll es eine Panne gegeben haben. So wurden angeblich die Endziffern für die iPhone-App-Abstimmung vertauscht. Demnach hatten die Jungs von "Soultrip" die Endziffer 08, jedoch wurde den Zuschauern die 09 eingeblendet. Dafür hatten die Kandidaten Martin Madeja und David Pfeffer die gleiche Endziffer 10.

Zu dem Vorfall erklärt Vox gegenüber der "Bild": "Wir bedauern den technischen Fehler, der gestern in der Zeit zwischen 20.15 Uhr und 21.25 Uhr innerhalb der "X Factor"-iPhone-App bei drei SMS-Endziffern vorgefallen ist. Alle weiteren Veröffentlichungen im TV, Teletext und Online waren zu jeder Zeit korrekt. Der Fehler wurde um 21.25 Uhr berichtigt und lag deutlich vor dem Auftrittszeitpunkt der betroffenen Teilnehmer." Das dürfte den Abschied von "X Factor" für "Soultrip" auch nicht leichter machen.

Die Band äußerte sich derweil auf ihrer Facebook-Seite zu dem Vorfall: "Whatever... Wir bedanken uns für den Trost und für die aufbauenden Worte. Vor allem für die Anrufe (auch die, die dann ein anderer Kandidat bekommen hat). Man kann nur daraus lernen und die Erfahrungen mitnehmen. Es wird noch oft die Gelegenheiten geben uns Live zu sehen. Wir freuen uns auf jeden Zuschauer." Einsichtige Worte, trotz einer solch ärgerlichen und vermeidbaren Panne.

Wir sind uns aber trotz des Rauswurfs bei "X Factor" sicher, dass die Band ihren Weg machen wird. Viel Erfolg!

Themen