Till Brönner sagt Sarah Connor den Kampf an

Sarah soll angeblich taktisch handeln

Es kündigt sich Ärger an zwischen den “X Factor“-Juroren Till Brönner und Sarah Connor. Durch Sarahs Entscheidung wurde bei der letzten Live-Show Tills Kandidatin, Gladys Mwachiti, rausgewählt. Das lässt er aber nicht einfach so auf sich sitzen.

Nachdem sich bereits die ausgeschiedene Gladys Mwachiti zu Wort meldete und gegen Sarah Connor wetterte, weil diese die entscheidende Stimme zum Rauswurf in der zweiten Live-Show war, meldet sich jetzt auch ihr Casting-Show Ziehvater Till Brönner zu Wort. Er kann sich auch vorstellen, dass alles nur eine Taktik von Sarah war.

Jetzt ist Schluss mit Harmonie! Till sagt seiner Jury-Kollegin den Kampf an: “Wer mich kennt, weiß, dass ich friedliebend bin, aber ich kann auch anders!“

Sarah Connor begründet ihre Entscheidung ganz einfach: „Ich hab mich nicht gegen Gladys, sondern für Monique entschieden. Sie hat mein Herz gewonnen!“

Auch der Dritte im Jury-Bund, Das Bo, kann Tills Reaktion verstehen: „Sarah hat ihm gerade in dem Schachspiel die Königin geklaut!“

Für die heutige dritte Live-Show ist Till aber bestens vorbereitet und lässt sich so schnell nicht unterkriegen.

Wir dürfen also gespannt sein, wie es heute Abend zwischen den Streithähnen weiter geht.