X Factor: Dritte Live-Show

Volker Schlag ist raus

Bei der dritten “X Factor“-Live-Show war Sarah Connor mal wieder das Zünglein an der Waage nach dem Gesangsduell zwischen Kasim Auale und Volker Schlag. Und wieder stimmte sie gegen Till Brönners Act.

Das dürfte der Tropfen auf dem heißen Stein gewesen sein: Nach den Berichten, es würde zwischen den “X Factor“-Juroren Sarah Connor und Till Brönner krieseln, weil die Blondine seinen Act in der zweiten Live-Show nach Hause schickte, dürfte die Entscheidung der gestrigen dritten Live-Show Till nicht besser schmecken. Wieder entschied Sarah über den Rauswurf eines Kandidaten – in diesem Fall traf es Volker Schlag. Im Gesangsduell trat dieser gegen Kassim Auale an und konnte das Duell mit dem Song “Ohne Dich“ nicht für sich entscheiden.

Ein Highlight der ansonsten eher durchwachsenen und mit Kritik erfüllten Show, war der Auftritt von Raffaela Wais mit “On The Radio“ von Donna Summer. Sie konnte die Jury mit Gesang und Outfit überzeugen, wenn auch Sarah für die nächste Show erwartet, ihre Stimme mehr “edgy“ zu machen.

Auch Wackelkandidatin Monique Simon, die in den letzten beiden Shows ins Gesangsduell musste, legte einen souveränen Auftritt mit “Time After Time“ von Cyndi Lauper hin und folgte dem Rat von Sarah, sich mehr wie eine 16-Jährige zu stylen.

Weniger gut standen hingegen BenMan mit dem Song “Uptown Girl“ da und konnten außer Ziehmutter Sarah, den Rest der Jury nicht für sich gewinnen.

Wir dürfen also auf die nächste Live-Show gespannt sein. Mit dabei sind folgende Kandidaten: Kassim Auale, Martin Madeja, Monique Simon, Raffaela Wais in der Kategorie 16-24-Jährigen. Bei den Solosängern ab 25 Jahre sind David Pfeffer und Rufus Martin weiter mit dabei. Bei den Gruppen und Duette schaffen es BenMan und Nica & Joe in die nächste Runde.