Fünfte X Factor Live-Show: Martin Madeja und BenMan raus

Till Brönner entscheidet sich gegen BenMan

Die fünfte "X Factor"-Live-Show konnte mit tollen Performances, guten Stimmen und einem bekreischten Auftritt von Justin Bieber glänzen. Am Ende flog Martin Madeja und Sarah Connors Duo BenMan raus.

Das Motto der gestrigen "X Factor"-Live-Show - “Ein unmoralisches Angebot“ - wurde nicht nur von Das Bo Kandidatin Raffaela Wais in die Tat umgesetzt, die bei ihrer Performance verspielt über Stühle stolzierte und auch mit ihrem knappen Outfit den Nagel auf den Kopf, und auch Till Brönners Geschmack, traf.

Auch die 16-jährige Monique Simon konnte mit ihrem Auftritt überzeugen und rührte mit ihrem Alicia Keys Song “If I Ain’t Got You“ Jurorin Sarah Connor zu Tränen.

Als besonderer Star-Gast der Live-Show wurde Teenie-Star Justin Bieber sehnsüchtig erwartet, der bei seinem Auftritt nicht nur Jurorin Sarah ganz nah kam, sondern auch während der gesamten Show für Kreisch-Alarm sorgte.

Doch zurück zum Wesentlichen: Am Ende erhielten Martin Madeja, Raffaela Wais und BenMan die wenigsten Stimmen der Zuschauer. Martin wurde jedoch anhand der zu wenigen Anrufe direkt ohne Gesangsduell nach Hause geschickt.

Raffaela Wais und BenMan mussten danach im Gesangsduell gegeneinander antreten – anschließend entschieden sich Till Brönner und Das Bo gegen den Act von Sarah Connor. Somit schickt die Jurorin nur noch Nica & Joe ins "X Factor"-Rennen.

Nächste Wochei sind in Kategorie der Solosänger 16-24 Jahre Monique Simon und Raffaela Wais mit dabei. Bei den Solosängern ab 25 Jahren kommen David Pfeffer und Rufus Martin weiter. Als Gruppen und Duette treten Nica & Joe bei der nächsten Live-Show an.

Einschalten und mitfiebern lohnt sich!