Sechste X Factor Live-Show: Monique Simon ist raus

Aus für Das Bo Kandidatin

Die sechste "X-Factor" Live-Show stand ganz im Zeichen von Das Bo-Kandidatin Monique Simon, die mal wieder ins Gesangsduell stand und zum Schluss die Show verlassen musste. Die restlichen Kandidaten traten mit jeweils zwei Songs an und zeigten ihr Können.

David Pfeffer eröffnete die “X-Factor" Live-Show am gestrigen Dienstagabend mit dem Song “Valerie“ von The Zutons. Mit seinem zweiten Song “Hometown Glory“ von Adele konnte der Polizist jedoch mehr überzeugen.

Das Thema “Laut vs. Leise“ der letzten Live-Show vor dem Halbfinale konnte auch Sarahs Act Nica & Joe überzeugend transportieren. Bei ihrem ersten Auftritt wurden sie bei ihrem Song “Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann“ von Nena von den Star-Tenören “Adoro“ unterstützt. Jedoch zweifelte Das Bo daran, ob das Duett auch ohne die Tenöre so eine gute Leistung abgeliefert hätte. Für Juror Till Brönner stand hingegen fest: “Ist doch klar, dass ihr Finalistenkandidaten seid!” Und auch ihr zweiter Auftritt mit dem Metallica-Klassiker “Nothing Else Matters“ riss selbst ihren Kritiker Das Bo vom Hocker.

Später legte auch Lockenkopf Rufus Martin mit seinem zweiten Song “I Wish“ von Stevie Wonder eine heiße Sohle aufs Parkett und konnte die Jury-Mitglieder Sarah, Das Bo und Till einstimmig für sich gewinnen.

Am Ende der Show bekam zum vierten Mal Monique Simon die wenigsten Zuschauerstimmen und musste erneut ins Gesangsduell, diesmal gegen Raffaela Wais. Monique konnte das Duell jedoch nicht für sich entscheiden und zog den Kürzeren. Die drei Jury-Mitglieder waren sich ausnahmsweise mal einig und entschieden sich gegen die 16-Jährige.

Somit stehen die Kandidaten für das große Halbfinale fest: Bei den Solosängern (16-24 Jahre) hat es Raffaela Wais geschafft, bei den Solosängern ab 25 Jahren treten David Pfeffer und Rufus Martin an und in der Kategorie der Gruppen und Duette sind Nica & Joe weiter.

Es wird spannend - einschalten nicht vergessen!