The Voice of Germany: Nina ist raus

Die zweite Live-Show

Wegen Tonproblemen konnte die erste Live-Show nicht alle Zuschauer überzeugen. Bei der zweiten Live-Show von "The Voice of Germany" am Freitag war davon nichts mehr übrig geblieben. Jedoch musste die Favoritin Nina Kutschera das Feld räumen und flog raus ...

Die große Live-Show am Freitagabend bei “The Voice of Germany“ überzeugte mit einigen tollen Auftritten der Kandidaten.

Auch die 30-jährige Nina konnte einmal mehr mit ihrer Stimme überzeugen und performte den En Vogue-Song “Free Your Mind“. Mit ihrer spektakulären Bühnenshow hielt sie ihr Versprechen ein und legte die Bühne fast in Schutt und Asche, denn ihr Auftritt wurde durch Flammenverwerfer im Hintergrund unterstützt. Das Publikum im Studio war begeistert.

Doch trotz der tollen Performance konnte die Gesangslehrerin scheinbar die Zuschauer vor dem Bildschirm nicht von sich überzeugen. Die Offenbacherin wurde trotz aller Vorhersagen für das Finale von den Zuschauern rausgewählt.

Scheinbar verfolgten die Zuseher einen anderen Plan und wählten Yasmina Hunzinger und Behnam Moghaddam eine Runde weiter. Das letzte Wort hatte anschließend Jurorin Nena, die sich für Sharron Levy und Kim Sanders entschied.

Wir sind gespannt, wie es in der nächsten Show weitergeht und schalten am Freitag um 20.15Uhr auf Sat.1 ein.

Themen