Katja Friedenberg ist raus

"The Voice"-Traum vorbei

Am Freitagabend hieß es wieder Spannung pur bei der dritten Live-Show von “The Voice“. Jedoch zerplatzte der Traum für Katja Friedenberg, die mit ihrer Performance nicht alle für sich gewinnen konnte ...

Aus und vorbei: Die dritte Live-Show von "The Voice" ging am Freitag 13.1., unter anderem mit Katja Friedenberg an den Start. Diesmal mussten wieder zwei Kandidaten das Feld räumen, darunter auch Katja, die mit ihrer Version von “Flugzeuge im Bauch“ von Herbert Grönemeyer nicht jeden überzeugen konnte.

Auch wenn ihr Ziehvater und Juror Xavier Naidoo begeistert von ihrem Gesang war, konnte dies die anderen Jurymitglieder Rea, The BossHoss und Nena nicht begeistern. Da half auch ihr toll inszenierter Auftritt im langen Abendkleid und rotem Lippenstift nicht mehr – Rea beurteilt die Performance als “grandios“ - jedoch für die Konkurrenz-Show “Unser Star für Baku“. Und The BossHoss fanden den ganzen Auftritt einfach viel “zu theatralisch“.

Am Ende der Show stand die 25-Jährige im Duell gegen Mic Donet auf der Bühne – bangende und zitternde Momente für Katja. Xavier musste es schließlich entscheiden und schickte das Gesangstalent aus Kassel nach Hause.

Auch Bennie McMillan kommt nicht weiter, nachdem er mit “Fast Car“ von Tracy Chapman nicht überzeugen konnte.

Am Freitag geht es weiter bei “The Voice“ um 20.15 Uhr auf Sat.1.