Till Brönner hört auf bei "X Factor"

Aus und vorbei

Nach dem zweiten Sieg mit einem seiner Schützlinge bei “X Factor“ soll nun Schluss sein für Till Brönner: Der Trompeter steigt bei der Castingshow aus.

An dem mangelnden Erfolg kann es nicht gelegen haben, dass Till Brönner “X Factor“-Juror und hauptberuflicher Trompeter seinen Job als Coach aufgibt. Schon bei der ersten Staffel brachte er Edita Abdieski zum Sieg. Und auch in der kürzlich geendeten zweiten Staffel konnte er mit Kandidat David Pfeffer einen Sieg auf seinem Juroren-Konto verbuchen. Doch warum hört der Musiker dann auf?

Angeblich soll Till wieder mehr an seiner eigenen Karriere arbeiten wollen, so berichtet die Bild. Scheinbar sind seine eigenen Projekte und seine Musik in der Vergangenheit durch den “X Factor“- Wirbel zu kurz gekommen.

Die Fans müssen aber nicht traurig sein, denn es kündigt sich ein neues Album bei dem 40-Jährigen an. Ein guter Grund um jetzt einen Schluss-Strich unter das Castingshow-Kapitel zu setzen.

Wir bleiben gespannt auf seine neuen Projekte und werden mal reinhören ...