James Cameron verfilmt Titanic als Doku im TV

Erneuter Untergang oder schöpferisches Neuwerk?

Der mehrfach gekrönte Regisseur James Cameron arbeitet gerade daran, die Titanic in einer Doku wieder zu beleben. In "Titanic: The Final Word with James Cameron" soll die Tragödie historisch nacherzählt werden.

Er ist der Mann, noch vor Leo! Regisseur James Cameron arbeitet derzeit an einer Doku über die Titanic. "Titanic: The Final Word with James Cameron" soll die Tragödie, die am 15.April, exakt vor 100 Jahren stattfand, historisch nacherzählen.

Schließlich war es Cameron, der die Titanic in einem Film 1997 zu ihrer glorreichen Zeit zurückführte! Jedoch soll es leider kein Wiedersehen mit Kate Winslet und Leonardo DiCaprio geben.
Schade, aber verständlich bei der sachlichen Darstellung des 1912 untergegangenen Kreuzfahrtschiffes.

Nach Filmen wie Terminator oder Avatar, gehört der Kanadier zu den ganz Großen in Hollywood. Mit seinen Erfolgen in der Cinema-Welt kann Cameron hoffentlich auch die Menschen vor dem Fernseher begeistern! Ein erneuter Untergang ist eher unwahrscheinlich und zu gönnen ist es dem Hobby-Meeres-Forscher.

Zusätzlich kommt "Titanic" (Der Film) noch einmal in die Kinos – am 6. April und in 3D.