Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

Joana Zimmer rührt bei Let's Dance zu Tränen

Bei Maite Kelly kullerten Tränen

Es ist wieder soweit: Gestern lief die erste Folge der neuen Staffel von "Let's Dance". Und es war, wie erwartet, ein atemberaubender Auftakt. Joana Zimmer berührte nicht nur Neu-Jurorin Maite Kelly besonders.

Wie haben wir uns darauf gefreut! Die neue Staffel von der Tanz-Show "Let's Dance" ging gestern endlich wieder an den Start. Und wir müssen zugeben: Es gibt dieses Mal wirklich talentierte Kandidaten.

Ein Augenschmaus waren besonders die Sängerin Mandy Capristo, 21, die in kurzem Kleidchen und Walla-Walla-Mähne über das Parkett tänzelte. Und auch Model Rebecca Mir, 20, machte ihrem Beruf alle Ehre und zeigte, was für tolle Beine sie hat.

Doch ein Auftritt sorgte für ganz große Bewunderung: Die blinde Joana Zimmer, 29, fegte mit Blindentuch auf den Augen stilecht und gekonnt über die Tanzfläche. Dabei merkte man ihr ihre Behinderung nicht wirklich an. Sie unterschied sich kaum von den anderen Mitstreitern.

Auch Neu-Jurorin und Gewinnerin der letzten Staffel Maite Kelly, 32, war gerührt. Unter Tränen sagte sie:

"Das was ihr heute Abend gemacht habt, ist so wie, als hättet ihr für die Menschheit getanzt. Es war unglaublich menschlich und es war unglaublich schön."

Unglaublich, eben. Dazu gab es für den Auftritt vom Publikum auch Standing Ovations und auch der Rest der Jury war begeistert.

Einen besseren Auftakt hätten wir uns kaum vorstellen können!