Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

Gitte Haennings Schwester ist gestorben

Die Let's-Dance-Kandidatin sagt Auftritt am Mittwoch ab

Gitte Haenning trauert: Ihre krebskranke Schwester Jette ist am Sonntag verstorben. Die "Let's Dance"-Kandidatin setzt deshalb in der kommenden Sendung am 4. April aus.

Tapfere Gitte Haenning: Trotz Rippenbruch und obwohl ihre Schwester im Sterben lag, hatte sie sich bei der RTL-Tanzshow "Let's Dance" weiter durchgebissen. Jetzt erlag Schwester Jette ihrem Krebsleiden. Gitte Haenning wird deshalb am Mittwoch nicht an der Show teilnehmen, wie RTL jetzt mitteilte.

Die 65-Jährige "ist in tiefer Trauer und setzt daher einmal bei 'Let's Dance' aus", so der Sender. 

Um ihrer krebskranken Schwester beizustehen, sei Gitte Haenning nach der dritten Folge direkt nach Dänemark gefahren, berichtete "RTL.de". Bereits in der Show hatte sie unter Tränen von Jettes Krankheit berichtet: "Sie kämpft gegen Krebs. Diese Krankheit ist nicht mehr zu stoppen. Es gibt keinen Weg zurück. I love you!"

Trotzdem gab die tapfere Kandidatin in der erfolgreichen Showreihe alles, denn: "Wenn ich bei 'Let’s Dance' tanze, tanze ich für meine Schwester Jette."

Wacker: Laut RTL wolle der beliebte Schlagerstar bereits in der fünften Show am Mittwoch, 11. April, wieder beim Tanzduell antreten - und mit Profitänzer Gennady Bondarenko, 28, alles geben.