Zickenkrieg zwischen Fernanda Brandao und Fiona Erdmann

In der Vox-Show Shopping-Queen fliegen die Fetzen

Fernanda Brandao und Fiona Erdmann konnten sich während der TV-Show "Shopping-Queen" nicht gut leiden. Ein blöder Spruch und die ein oder andere Geste machten die Vox-Sendung am vergangenen Sonntag sehr unterhaltsam.

Am Sonntag Abend (22.04.) lieferten sich Fiona Erdmann (Ex-"GNTM"-Kandidatin) und Fernanda Brandao (Ex-"DSDS"-Jurorin) einen Zickenkrieg der Extraklasse. Die "Vox"-Show "Shopping-Queen" hatte an diesem Abend eine Promi-Premiere. Normal läuft die Sendung nämlich unter der Woche um 15.00 Uhr.

Erfinder der Sendung und Designer Guido Maria Kretschmer wählte als Motto des Abends: "Das erste Date mit Clooney", woraufhin sich die Konkurrentinnen Fiona Erdmann, Gerit Kling, Natascha Ochsenknecht und Fernanda Brando einen erbitterten Kampf lieferten. Jede Dame musste ein Outfit ihrer Wahl vorführen, inklusive Make-Up und Haare. Die anderen bewerten anschließend den gesamten Look. Nur das beste Outfit konnte gewinnen.

Doch vier Frauen, die um die "Shopping-Krone" kämpften, gingen nicht gerade zimperlich mit der Konkurrenz um. Gerade Fernanda Brandao schoss mit harten Bemerkungen um sich: "Ich fand die Begegnung mit Fiona fad und nicht so sympathisch." Während der gesamten Show hackte die gebürtige Brasilianerin weiter herum auf ihr. Sie fände es süß, mit einer stark ironischen Betonung, dass sich Fiona an jedem noch so kleinsten Highlight erfreut.

Die Ex-"GNTM"-Kandidatin Fiona schwieg schlichtweg. Sie konterte nicht verbal, konnte sich allerdings den ein oder anderen Lacher nicht verkneifen und verriet damit ihre wahren Gefühle. Mit einem gespielten 'Gähnen' provozierte das Model stark.

Am Ende gewann keiner der beiden Streithähne. Gerit Kling und Natascha Ochsenknecht hatten die besten Outfits!