Stefan Raab: Mit Innenbandriss zu Schlag den Raab

Der Moderator kennt keine Grenzen

Er kennt keinen Schmerz - und Nachgeben will er sowieso nicht. Moderator Stefan Raab gibt nach einem Innenbandriss im rechten Knie nicht auf. Er will es allen beweisen und tritt in der nächsten Sendung trotz Verletzung an.

Drei Wochen ist es her, dass Stefan Raab sich bei seiner Show ''Schlag den Raab'' beim Speerwerfen verletzte. Diagnose: Innenbandriss.
Doch Raab überließ nur im nächsten Spiel den Sieg seinem Herausforderer Reint aus Oldenburg. Er kämpfte weiter und siegte schließlich gegen den Norddeutschen.

Dies war der dritte Sieg in Folge - und der Kampf geht weiter.

Am 5. Mai 2012 geht es ab 20:15 Uhr auf ProSieben um 2 Millionen Euro - die will Raab natürlich verteidigen. Bei ''Schlag den Raab'' geht es bei 15 Spielen entweder um Geschicklichkeit, Wissen, Glück oder um Sport. Und gerade bei dieser Disziplin muss Raab alles geben. Nur mit einer Hartrahmen-Knieprothese will Raab sein Knie stabilisieren und trotzdem antreten.

Ob das gut geht - wir werden sehen.