Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

Let's Dance: Ist Rebecca dem Druck nicht gewachsen?

Zusammenbruch vor laufender Kamera

Normalerweise kennen wir Model Rebecca Mir als selbstbewusstes und aufgewecktes Mädchen, immer mit einem Lächeln im Gesicht. Doch in letzter Zeit ist von der sonst so lebensfrohen Art der 20-Jährigen, die im vergangenen Jahr Zweitplatzierte bei "Germany's Nest Topmodel" wurde, nicht viel übrig.

Die letzten Wochen waren hart für Model Rebecca Mir, 20. Fast täglich wird über sie berichtet. Vor allem ihre angebliche Affäre mit Tanzlehrer Massimo Sinato, 31, heizt die Gerüchteküche an. Und auch sonst scheinen die Tanzkünste der jungen Schönheit die Medien weniger zu interessieren, als ihr Privatleben.

Ständig sieht sich Rebecca mit neuen Schlagzeilen konfrontiert. Zeit zum Tanzen bleibt da nicht viel. Nachdem ihr Freund Sebastian Deyle, 34, sie und ihren Tanzlehrer angeblich inflagranti erwischt haben soll machte er Schluss. Die 20-Jährige dementiert die Vorwürfe: "Die Sache ist die: Sebastian und ich haben uns wirklich vor ein paar Wochen getrennt, das hatte viele Gründe, aber bestimmt nicht Massimo. Wir haben wirklich viel Spaß beim Tanzen, und das war's".

Aber auch wenn an der Affäre um die beiden Tanzpartner nichts dran sein sollte, Becci scheint dem zunehmenden Druck wegen der Trennung, ihrer ständigen Medienpräsenz und der hohen Erwartungen bei "Let's Dance" nicht mehr gewachsen zu sein.

Auch zwischen ihr und Tanzpartner Massimo scheint die Stimmung getrübt. "Wir müssen uns steigern. Rebecca muss jetzt mal so richtig Gas geben, sonst platzt mir der Kragen. Ich finde wir haben im Tanz eine Stagnation. Irgendwie fehlt die Emotion. Sie lässt die Emotion nicht mehr zu.", berichtet der Profi-Tänzer in einem Interview.

Das Model selbst scheint nicht zu wissen, warum es auf dem Parkett in letzter Zeit nicht mehr so richtig funktionieren will. "Eigentlich vertraue ich ihm ja, ich habe ihn echt gern. Aber in dem Moment hatte ich eine Blockade und wollte nicht darüber sprechen, gar nichts an mich ranlassen, einfach nur Tanzschritte lernen."

Stupides Schrittelernen allein reicht aber nicht aus, um Jury und die Zuschauer zu Hause mit ihrer Performance vom Hocker zu reißen. Wir hoffen, dass Becci sich schnell wieder fängt und uns bald erneut mit einer atemberaubenden Bühnenshow begeistern kann.