Nina Kristin Fiutak: Mit Size Zero zum Promi-Dinner-Sieg

Das It-Girl wiegt nur 44,6 Kilo

Nina Kristin Fiutak füllt die Vorspeise auf Sie isst zwar selbst nicht viel, kann aber offensichtlich doch ein bisschen kochen Nina Kristin mit den anderen Kandidaten Tim Toupet (nicht im Bild), Christine Kaufmann und Jörn Schlönvoigt Nina Kristin Fiutak Gelegentlich musste sie dann doch was verdrücken: Nina Kristin Fiutak Die 28-Jährige mit der Vorspeise

Das "Perfekte Promi-Dinner" war am Sonntagabend wieder ganz großes Kino. Erneut sorgten B- und C-Promis für beste Unterhaltung - diesmal vor allem "It-Girl" Nina Kristin Fiutak, die mit ihrem Diät-Wahn alle an den Rande des Nervenzusammenbruchs trieb.

Nina Kristin Fiutak, 28, ist sowas wie die deutsche Paris Hilton, nur etwas weniger prominent. Doch das sollte sich jetzt ändern: Das blonde It-Girl nahm am perfekten Promi-Dinner teil - und sahnte mal eben Platz 1 ab.

Die vollbusige Kandidatin trat gegen Ballermann-Sänger Tim Toupet, Schauspielerin Christine Kaufmann und "GZSZ"-Star Jörn Schlönvoigt an. 

Und die schlanke Hobby-Köchin wurde nie müde zu betonen, wie sehr sie auf ihre Figur achte - und ging damit ziemlich schnell allen anderen gehörig auf den Zeiger. „Ich esse nie auf, das ist das Geheimnis meiner Figur. Ich habe Größe Null, ich wiege 44,6 Kilo“, erzählte sie stolz.

Wenn man davon noch die enorme (gemachte) Oberweite abzieht, bleibt nicht mehr viel übrig...

Ihren prominenten Gästen servierte die 28-Jährige spanische Tapas und Paella mit dem kreativen Namen "Captain Nemo und seine Freunde betrinken sich im Nudelnest". Zum Nachtisch legte Nina Kristin "Crema Catalan" nach.

Und obwohl die Gelegenheits-Sängerin selbst kaum etwas zu sich nimmt, gab sie am Herd noch mal alles. Das kam gut an - und so räumte sie gemeinsam mit Tim 27 Punkte ab und landete damit auf dem ersten Platz des "Perfekten Promi-Dinners".

Im deutschen Fernsehen war Nina Kristin Fiutak einige Male in TV-Serien wie "Verbotene Liebe" (ARD) oder "Unter uns" (RTL), außerdem in mehreren Werbespots.

2008 übernahm sie die weibliche Hauptrolle in dem Film "Lucky Fritz" und wirkte in der TV-Produktion "Shoot the Duke" mit. 2009 folgte die 10-teilige Casting-Show "Der coolste Job der Welt". Mal sehen, ob die Vox-Köchin jetzt noch mehr Rollen abstauben kann.