Desperate Housewives: Das Serienende naht

Und es gibt noch einen Toten

Die Fans müssen den Tatsachen ins Auge blicken: "Desperate Housewives" naht dem Ende. Die Serie läuft am 13. Mai das letzte Mal im US-TV, doch bevor die letzte Klappe geschlossen wird, muss noch ein Darsteller sterben!

Ja, bald ist es soweit. Und den Fans wird es im Herzen weh tun. Die Kultserie rund um die Geschenisse in der "Wisteria Lane" nimmt ein Ende, am 13. Mai wird sie beim Sender ABC im amerikanischen TV das letzte Mal laufen. Nach acht Staffeln voller Tränen, Glück, Mord und vor allem der Freundschaft ist es endgültig vorbei.

Serien-Star Eva Longoria, 37, hat sich inzwischen schon einen neuen Deal an Land gezogen, sie wirbt jetzt für den Katzenfutterhersteller "Sheba". Und auch sonst kann sie sich nicht beklagen, sie steht als Produzentin einer Liebes-Show hinter der Kamera.

Doch wie ist es mit den anderen Darstellerinnen? Teri Hatcher, 47, Marcia Cross, 50, und Felicity Huffman, 49? Ihre Zukunft ist ungewiss, schon so manchen Serien-Star traf nach einem Serien-Aus der Schlag. Denn auf einmal gibt es keine Jobangebote mehr und jeder muss sehen, wo er bleibt.

Doch jetzt zu einer ganz besonderen News:

Es ist das Gerücht im Umlauf, dass in der letzten Folge der letzten Staffel ein Mensch das Zeitliche segnen wird. Wie, wer und warum ist noch nicht klar. Zumindest möchte das keiner vom Set verraten.

Bis jetzt starben 23 Personen in der Serie. Angefangen hat das bei der Erzählerin der Geschichte, Mary Alice Young. Danach ziehen sich die zahlreichen Tode durch die acht Staffeln und es scheint so, als hätten die Autoren reichlich Spaß an den Mord-und Todes-Szenen gehabt. Ob wohl eine der Hauptdarstellerinnen am Ende zu Tode kommen wird?

Eva Longoria beruhigt: "Jemand stirbt! Einer muss noch sterben, ja, aber es ist keine von uns, keine von uns vier Mädchen."

Na das sind ja noch einmal freudige Nachricht zu der schmerzlichen Erkenntnis, dass "Desperate Housewives" zu Ende geht.