Andreas Bourani verlässt "The Voice of Germany" - und ER ist sein Nachfolger

Der neue Juror ist kein Neuling in der "Voice"-Familie ...

Drehstuhl wechsel' dich: Wie bereits bekannt war, verlässt Titelverteidiger Andreas Bourani, 33, nach zwei Staffeln die beliebte TV-Show. Nun steht sein Nachfolger fest - und er saß sogar schon mal auf dem berühmten roten Sessel ... 

"The Voice of Germany": Mark Forster ersetzt Andreas Bourani

Denn Mark Forster wird künftig den "Ein Hoch auf uns"-Sänger ersetzen. Und er ist kein Unbekannter in der "Voice"-Familie, denn der 33-jährige "Flash mich"-Interpret war bereits in drei Staffeln der Kinderausgabe Juror. 

Ich darf bei ‚The Voice of Germany‘ dabei sein und platze vor Stolz und Vorfreude! Mein Respekt vor den Coach-Kollegen ist groß, aber meine Ausbildung an der ‚The Voice Kids‘-Uni war ziemlich gut: Team Mark hat Bock!,

so der euphorische Forster zu ProSieben/Sat.1.

Yvonne Catterfeld, Smudo, Michi Beck und Samu Haber bleiben dabei

Im Herbst 2017 sucht der Fünffach-Platin-Gewinner dann zusammen mit Yvonne Catterfeld, den „Fanta 2“ Smudo & Michi Beck sowie Samu Haber die besten Stimmen Deutschlands. Lena Gercke und Thore Schölermann moderieren erneut die Musikshow.

Auf den Neuling wartet ein intensives Voice-Jahr: Nach der TVOG-Staffel sitzt Mark Forster im Frühjahr 2018 auch bei „The Voice Kids“ in SAT.1 wieder im magischen Stuhl.

„The Voice of Germany“, ab Herbst 2017 in SAT.1 und auf ProSieben

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!

Freust du dich auf Mark Forster in der Jury?

%
0
%
0