Powered by

Anna Schudt: „Ich bin Gaby unendlich dankbar“

Die Schauspielerin im INterview über ihre Rolle in „Ein Schnupfen hätte auch gereicht“

Anna Schudt, 43, in der Rolle ihres Lebens: als Gaby Köster, 55, die ein Schlaganfall jäh ausbremste - aber nicht brach.

Den Zuschauern ist Anna Schudt als taffe „Tatort“-Kommissarin bekannt. Am Karfreitag ist sie bei RTL als Gaby Köster zu sehen, die sich nach einem Schlaganfall wieder zurück ins Leben kämpft.

Anna Schudt: „Ich bin Gaby unendlich dankbar“

Mit IN sprach sie über die Dreharbeiten zu dem berührenden Film „Ein Schnupfen hätte auch gereicht“:

Gaby hat mir jede noch so dämliche Frage beantwortet, so viele Eindrücke geschenkt. Das verbindet, und dafür bin ich ihr unendlich dankbar,

so die 43-Jährige.

Das komplette INterview liest du in der aktuelle Ausgabe der IN - ab Mittwoch, 12. April, im Handel!