Aurora Ramazzotti: Wird sie so gut wie Mama Michelle Hunziker?

Ab Freitag moderiert sie die tägliche Klatschshow "X Factor Diary"

Die Spannung steigt: Am Freitag ist Aurora Ramazzotti, 18, zum ersten Mal als Moderatorin im TV zu sehen. Sie moderiert die Klatschsendung "X Factor Diary", die die italienische Castingshow "X Factor" auf dem Sender Sky Uno begleitet. Dann muss die 18-Jährige beweisen, dass sie es drauf hat. Denn es gibt viele Kritiker, die ihr vorwerfen, sie habe den Job nur ihren prominenten Eltern zu verdanken...

Darf sie nur moderieren, weil ihre Eltern berühmt sind?

In den letzten Wochen musste die Tochter von Schmusesänger Eros Ramazzotti, 51, und Moderatorin Michelle Hunziker, 38, einen regelrechten Shitstorm über sich ergehen lassen. Denn in Italien werden Kinder erfolgreicher Eltern sehr misstrauisch beäugt - und schnell kommt der Vorwurf auf, die Kinder würden nur der Eltern wegen etwas erreichen. 

Im Netz hagelt es Kritik

So musste sich auch Aurora in sozialen Netzwerken anhören, sie sei "verwöhnt" und "unfähig". Ganz schön heftig für eine junge Frau! Doch Aurora scheint genauso stark wie ihre schöne Mutter Michelle zu sein, gibt sich im Interview mit der italienischen "Vanity Fair" ganz cool: 

Jeder Kommentar und jede negative Sache kommt von einer Person, die verfolgt, was ich mache. Man kann nicht allen gefallen, das ist klar, aber ich glaube, die Sichtweise der Leute, auch wenn sie negativ ist, kann mir helfen zu verstehen, wenn ich etwas falsch mache.

Auf jeden Fall darf sich Aurora sicher sein, dass am Freitag sehr viele Augen auf sie gerichtet sein werden. Ob sie genauso charmant wie Mama Michelle moderieren kann und sie ebenso telegen ist, wird sich dann herausstellen!