„AWZ“-Schock: Daniel Brockhaus verlässt die RTL-Soap!

Der Schauspieler beendet seine Rolle als „Dr. Thomas Brück“

Oh no! Schon wieder verlässt ein beliebter Darsteller die RTL-Soap „Alles was zählt“! Wie Daniel Brockhaus, 42, jetzt offiziell auf der Website des Senders verkündete, wird er nur noch bis Juni in der Vorabendserie zu sehen sein - ein großer Schock für viele Fans.

Daniel Brockhaus: „Es war eine gute Zeit“

Nach Julian Bayer, 29, ist Daniel Brockhaus der nächste „Alles was zählt“-Star, der seine Rolle in der TV-Soap an den Nagel hängt. Der Schauspieler machte sein Serien-Aus nun ganz offiziell und lieferte den Zuschauern auch gleich einen Grund für seinen Abschied:

Ich habe immer gesagt, ich bleibe, bis alle verarztet sind. Jetzt muss ich feststellen, das ist unmöglich. Gerade für einen Arzt wie ‚Dr. Brück‘, der Spezialist für alles ist, gehen die Patienten nie aus. Aber es heißt, man soll gehen, wenn es am schönsten ist. Als Schauspieler ist es normal, nach einer gewissen Zeit weiterzuziehen. In der Vergangenheit habe ich das meist nach zwei Jahren gemacht. Diesmal waren es sechs Monate mehr – es war also eine gute Zeit.

Stirbt „Dr. Thomas Brück“ den Serientod?

Wie Daniel „Alles was zählt“ verlassen wird, verriet er zwar nicht, allerdings erklärte der 42-Jährige, dass es zumindest keinen dramatischen Serientod für „Dr. Thomas Brück“ geben wird.

In Zukunft möchte er sich neuen Projekten und „Charakteren“ widmen und wird nach eigener Aussage in anderen Fernsehformaten zu sehen sein. Wir sind gespannt!

Was sagst du zum "AWZ"-Aus von Daniel Brockhaus? Stimme unten ab!

Findest du es schade, dass Daniel Brockhaus "AWZ" verlässt?

%
0
%
0