"Bachelor in Paradise": Dieser Ex-"Bachelor" soll dabei sein!

14 Kandidaten wurden im Vorfeld bereits von RTL bekannt gegeben

Am 9. Mai startet die neue RTL-Kuppelshow „Bachelor in Paradise“ – 14 Teilnehmer, die aus den Datingshows "Der Bachelor" oder "Die Bachelorette" bekannt sind, enthüllte der Sender bereits vorab. Nun ist ein weiterer Kandidat durchgesickert …

Paul Janke: Zweite Chance für die große Liebe?

14 Singles, darunter bekannte Gesichter wie Oliver Sanne, 31, Johanner Haller, 30, und Yeliz Koc, 24, werden ab dem 9. Mai einen neuen Versuch starten, die wahre Liebe im Paradies zu finden. Dabei treffen ehemalige Kandidaten aus den vergangenen "Bachelor"- und "Bachelorette"-Staffeln  in einem Resort in Koh Samui aufeinander. 

Die männlichen Herrschaften könnten jetzt jedoch Konkurrenz von einem der allerersten Rosenkavaliere bekommen – laut "OK!"-Informationen soll nämlich kein Geringerer als Paul Janke, 36, der 2012 sein Glück als "Bachelor" suchte, dabei sein. 

Embed from Getty Images

Im Finale gab der heute 36-Jährige der PR-Managerin Anja Polzer seine letzte Rose, doch die Beziehung hielt nur wenige Wochen. Seitdem scheint Paul Janke als Single unterwegs zu sein. Ob er nun im Paradies endlich seine Traumfrau finden wird? Offiziell bestätigt hat RTL seine Teilnahme zwar noch nicht, doch dass es bei den 14 Kandidaten nicht bleiben wird, ist bereits bekannt. 

"Bachelor in Paradise": Neues Liebesformat mit neuen Spielregeln

Das Prinzip von "Bachelor in Paradise" – das aus den USA herüber schwappte – ist nämlich ein anderes, als bei den in Deutschland bereits bekannten Kuppelshow-Formaten: Diesmal wählt nämlich nicht ein Single aus einer Schar von Anwärtern oder Anwärterinnen aus, sondern Frauen- und Männergruppen dürfen im Wochentakt abwechselnd Rosen verteilen

 

 

Außerdem wird für Nachschub gesorgt, denn regelmäßig checken neue Kandidaten und Kandidatinnen in das Luxus-Ressort ein. Wer in der entscheidenden Nacht ohne Rose dasteht, muss den Heimweg antreten.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei