Ballett und Akrobatik: Duo Piti gewinnt „Got to Dance 2015“

Insgesamt schwächelte die dritte Ausgabe der Tanz-Show

Duo Piti hat es geschafft! Mit der emotionalen Performance konnten die beiden Jungs bei Wird es eine vierte Staffel geben?

Gestern war es bereits soweit und auf ProSieben wurden die diesjährigen besten Tänzer im TV gefunden und mit 100.000 Euro für ihre Leistung belohnt. Auch wenn es zahlreiche wirklich gute Talente gab: Am Ende kann nur ein Act gewinnen und hat den Ruhm (kurz) auf seiner Seite. In der dritten Ausgabe von „Got to Dance“ konnte Duo Piti im Finale von sich überzeugen und schlich sich in die Zuschauerherzen.

Akrobatisches Ballett

Es war ein spannendes und tränenreiches Finale, das gestern über die Bildschirme flimmerte. Bei "Got to Dance" wurden noch einmal alle Tanz-Reserven mobilisiert und ein wahres Feuerwerk der Emotionen gezündet.

Besonders das Duo Piti, bestehend aus Pierre und Timo, sorgte mit seiner einmaligen Performance, die ein Mix aus Ballett, Turnen und Ballett war, für jede Menge Begeisterung. Der Tanz hatte sogar einen tieferen Sinn und sollte eine innige Freundschaft zwischen Menschen darstellen. Am Schluss war es nur noch eine offizielle Sache:

Die beiden Jungs heimsten für ihre tolle Choreo den Sieg haushoch ein, dürfen sich jetzt "Dancestar 2015" nennen. Eine ordentliche Finanzspritze gibt es obendrauf. 

Geht "Got to Dance" weiter?

Damit geht die dritte Ausgabe von "Got to Dance" zu Ende. Die Bilanz? Leider nicht so rosig, wie nach den vorherigen Staffeln. Denn selbst beim Finale schalteten "nur" 1,2 Millionen Zuschauer ein - ein Marktanteil von 4,3 Prozent. Das für einen privaten Sender wie ProSieben nicht wirklich viel ...

Trotzdem war diese Show besonders auch für die Jury natürlich ein absolutes Highlight, Palina Rojinski, 30, verdrückte auch in der letzten Folge noch ein paar Tränchen. Schließlich geht nun eine wunderbare Zeit vorbei. Wird es auch nächstes Jahr eine neue Staffel geben? Wir halten euch auf dem Laufenden.