Bauer Josef und Narumol machen Schluss!

Die Hofarbeit ist auf Dauer zu anstrengend für das TV-Kult-Pärchen

Diese Nachricht ist ein echter Schock! Ausgerechnet das kultigste Traumpaar der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ soll die Hofarbeit schon bald an den Nagel hängen. Grund dafür sind zahlreiche gesundheitliche Beschwerden der körperlich angeschlagenen Narumol, 51, - bedeutet das wirklich das endgültige Aus für den Bauernhof von Josef, 55, seiner quirligen Ehefrau?

Noch ein Schicksalsschlag für Josef und Narumol?

Mit ihrer unbeschwerten Art und ihren lustigen Sprüchen wurde Narumol während der Hofwoche bei Bauer Josef nicht nur in Windeseile zum großen Publikumsliebling, sie eroberte auch schnell das Herz des Landwirts. Heute leben die beiden Turteltauben gemeinsam auf Josefs Hof, haben geheiratet und eine gemeinsame Tochter - dennoch musste das TV-Traumpaar in der Vergangenheit schwere Schicksalsschläge verkraften.

Erst kürzlich offenbarte die Thailänderin in einem Interview mit dem „Goldenen Blatt“, dass sie bei der Geburt von Tochter Jorafina, 5, eigentlich mit Vierlingen schwanger war. Nach zwei Schlaganfällen droht nun das nächste Drama, denn die harte körperliche Arbeit auf dem Bauernhof wird für Narumol immer schwerer zu bewältigen.

Schluss mit dem Bauernhof

Schon jetzt planen die 51-Jährige und ihr Josef den gemeinsamen Ruhestand:

Das Leben auf einem Bauernhof ist ein harter Job, kein leichter Job. Aber ich wünsche mir, dass eins unserer Kinder den Hof von Josef weiterführt. Dann können wir in den Ruhestand gehen,

verriet Narumol beim großen Osterspecial von „Bauer sucht Frau“.

Ganz so eilig scheinen es Josef und Narumol dann aber doch nicht zu haben, denn vorerst will sich das lustige Duo nicht von seinem Zuhause auf dem Bauernhof trennen. Die Zweifach-Mutter sieht der Zukunft entspannt entgegen: „Mal schauen, was die Zeit so bringt“.