„Bauer sucht Frau“-Abfuhr: Landwirt Thomas zu langweilig!

Noch vor dem Start der 14. Staffel flog der 29-Jährige aus der RTL-Kuppelshow

Für „Bauer sucht Frau“-Kandidat Thomas, 29, aus Eichsfeld ist der Traum von der großen TV-Liebe schneller als erwartet geplatzt: Der Landwirt kassierte bereits vor Sendestart der 14. Staffel (Montag, 15. Oktober) einen Korb. Allerdings nicht von einer Frau, sondern vom Sender RTL …

Abserviert! Thomas nicht bei „Bauer sucht Frau“ dabei

Eigentlich wollte Thomas zusammen mit 15 weiteren Männern sein Liebesglück in der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ finden. Über Pfingsten wurden die Aufrufe der insgesamt 16 Kandidaten für die kommende Staffel ausgestrahlt. Doch für den 29-Jährigen gab es leider kein Happy End. Thomas’ Abenteuer ist bereits jetzt zu Ende - er wurde ausgemustert!

 

RTL-Sprecherin: „Nur die interessantesten Geschichten werden ausgestrahlt“

Doch warum hat es der Bauer nicht in die Sendung geschafft? Offenbar war sein Entertainment-Faktor zu gering - schließlich ist und bleibt das Format in erster Linie eine Unterhaltungssendung.

Eine RTL-Sprecherin bestätigt gegenüber „Bild“:

Von den 16 Kandidaten, die wir zu Pfingsten vorgestellt haben, schafften es leider nur 12 Männer in die Sendung. Dass Thomas nicht mehr dabei ist, tut uns sehr leid. Das hat redaktionelle Gründe, denn nur die interessantesten Geschichten werden ausgestrahlt.

Auch wenn Bauer Thomas noch nie eine feste Beziehung hatte und ihm nun seine Chance im TV verwehrt wurde, möchte der Thüringer die Hoffnung auf die große Liebe nicht aufgeben. Wir wünschen ihm viel Glück, dass er endlich seine Traumfrau finden wird - auch ohne die Hilfe von RTL …

Findest du es schade, dass Thomas nicht dabei ist? Nimm an unserem Voting teil!

 

Diese Artikel zu „Bauer sucht Frau“ könnten dich ebenfalls interessieren:

„Bauer sucht Frau“-Star Narumol: Tragischer Krebs-Tod

„Bauer sucht Frau“-Nadine: So hat sie 87 Kilo abgenommen

Alles zum Thema „Bauer sucht Frau“

Findest du es schade, dass Thomas nicht dabei ist?

%
0
%
0