"Bauer sucht Frau": "Dreharbeiten waren die Hölle auf Erden"

Antonia Hemmer und Patrick Romer packen aus!

Wie echt ist das beliebte RTL-Format "Bauer sucht Frau"? Antonia Hemmer, 21, und Patrick Romer, 25, packen nun über die Kuppelshow aus und verraten, was alles gesripted ist.

"Bauer sucht Frau": Happy-End bei Patrick und Antonia

Bei "Bauer sucht Frau" brach TV-Landwirt Patrick alle Rekorde: Der 25-Jährige erhielt über 10.000 Bewerbungen und galt direkt zu Beginn bei den auserwählten Damen Julia, Antonia, Sofia und den Zuschauern als echter Casanova. 

Nachdem besonders Kandidatin Antonia während der Hofwoche für Aufsehen sorgte und dann freiwillig aus "Selbstschutz" ihre Koffer packte, entschied sich Patrick dazu, die sympathische Julia näher kennenlernen zu wollen. Nach Ende der Dreharbeiten folgte dann die Liebesüberraschung: Vor einigen Monaten machten Antonia und der Landwirt ihre Beziehung öffentlich, seither sind die beiden offenbar super happy miteinander, wie sie bei Instagram immer wieder beweisen. 

 

 

 

Mehr zu "Bauer sucht Frau":

"Bauer sucht Frau": "Im Vorfeld wird natürlich vieles abgesprochen"

Nun sprach das Paar im Interview mit "extratripp.com" über die Zeit bei "Bauer sucht Frau" und macht überraschende Aussagen. So sollen den Landwirte Höfe zur Verfügung gestellt bekommen, Gespräche inszeniert und Küsse gefakt werden. Was an diesen Vorwürfen tatsächlich dran ist, haben Antonia Hemmer und Patrick Romer im großen Liebes-Interview verraten.

Im Vorfeld wird natürlich vieles abgesprochen. Die Produktionsfirma kommt auf einen zu und schaut, was auf dem Hof des jeweiligen Bauern überhaupt realisierbar ist. Was aber dann wirklich in den Situationen passiert, entscheiden wir selbst,

so Patrick. Doch hin und wieder greife das Produktionsteam auch ein, verraten die Turteltauben. "Teilweise ist es natürlich schon so, dass sie sagen: Hey, redet mal über das oder jetzt wäre doch wohl ein Kuss perfekt", sagt Antonia. Ansonsten sei wenig inszeniert. Patrick: "Das muss auch so sein, denn ich bin kein Schauspieler".

 

 

"Bauer sucht Frau"-Antonia: "Das hat mich alles sehr mitgenommen"

Dennoch stehen natürlich alle Kandidaten unter extremen Druck, denn das Kennenlernen mit TV-Kameras gestaltet sich ganz anders als in der Realität."Ich habe die Teilnahme einfach echt unterschätzt. Ich bin auch sehr labil, was das angeht und sehr emotional, das hat mich alles sehr mitgenommen", sagte Antonia im Interview.

Für mich waren die Dreharbeiten die Hölle auf Erden. Für Mädels, die große Selbstzweifel haben, wäre es glaube ich nichts.

Wichtiger sei aber sowieso, was passiert, wenn die Kameras ausgeschaltet sind. "Bauer sucht Frau ist das eine, was aber danach dann wirklich passiert, ist einfach komplett unabhängig davon", sagt Patrick. "Mir zum Beispiel war klar, dass die Entscheidung von Antonia, den Hof zu verlassen, für die Show erhebliche Auswirkungen hat, aber privat hatte das für mich keinen Einfluss. Da kann man sich dann nochmal umentscheiden".