"Bauer sucht Frau"-Michael: Bittere Abrechnung

Der Betrugs-Skandal nimmt seinen Lauf

Michael, zieh dich warm an! "Bauer sucht Frau"-Herzensbrecher Michael, 30, hat mit den Gefühlen mehrerer Frauen gespielt. Nun holt seine Auserwählte Carina, 30, zum Rundumschlag aus.

"Bauer sucht Frau"-Michael fuhr mehrgleisig

Wer dachte, dass das Drama um "Bauer sucht Frau" Michael und seine Carina nicht noch schlimmer werden könnte, der hat sich geirrt! Denn beim großen Wiedersehen mit Inka Bause bricht das Lügengerüst des Landwirts endgültig zusammen!

Am Ende der Hofwoche schien es noch so, als könnte aus dem Franken und seiner Auserwählten Carina aus Österreich ein Paar werden. Der Bauer hatte der jungen Mutter seine Liebe gestanden und sie erwiderte seine Gefühle.

 

Doch beim "Bauer sucht Frau"-Finale mit Inka Bause platzt die Bombe. Denn Michael hat die Beziehung beendet, angeblich mit der Begründung: "Der Alltag, die Entfernung, das alles hat uns eingeholt. Wir haben es erst mal aufs Eis gelegt." So, so! Aber Inka bringt die erschütternde Wahrheit ans Licht.


©TVNOW

Sie konfrontiert den 30-Jährigen mit einem Brief von Kandidatin Sonja. Die brünette Schönheit hatte der 30-Jährige nach dem Scheunenfest direkt nach Hause geschickt.

Sonja schreibt, dass du sie kontaktiertest, nach der Hofwoche, und ein persönliches Treffen vorgeschlagen hast. Ihr seid anschließend zu dir nach Hause gefahren. Du hast ihr versichert, dass du keine Beziehung mit Carina führst. Sie ist wahnsinnig enttäuscht von dir. 'Maßlos enttäuscht von Michael. Er belog nicht nur mich, er spielte mit uns allen.',

so Inka. Statt einer Entschuldigung folgen bei Michael nur fahle Ausreden. Er erklärt, dass Sonja den Kontakt zu ihm gesucht habe. Gleichzeitig bestätigt er aber, dass es tatsächlich zu einem Treffen gekommen ist. Ein Stich ins Herz für Carina!

"Mal sehen, was die Zukunft bringt"

Doch die zeigt sich beim Wiedersehen noch erstaunlich zuversichtlich, was die Entwicklung einer möglichen Beziehung angeht:

Mal sehen, was die Zukunft bringt.

 

"Seine Taten haben bewiesen, dass seine Worte nichts wert waren"

In einem aktuellen Interview mit "Bild" klingt das aber schon wieder ganz anders. Denn da schießt die Blondine verbal gegen ihren Verflossenen:

Ich war sehr enttäuscht und verletzt. Ich habe den Kontakt zu Michael abgebrochen. Seine Taten haben bewiesen, dass seine Worte nichts wert waren,

so Carina.

Ich fand es nicht gut, wie er mit mir und mit anderen Frauen umgegangen ist. Ich weiß nicht, was an diesem Menschen wahr ist und was fake. Wir haben alle über Michael gelernt, dass wenn er es einmal tut, er es wieder tun wird. Ich denke, er hat uns allen schließlich geholfen, zu verstehen, dass wir etwas viel Besseres verdient haben.

Autsch! Das klingt nach einem klaren Cut.

Wir haben beide gesagt, dass wir den Kontakt beenden. Es ist viel passiert. Und es geht jetzt jeder seinen Weg.

Die Hoffnung auf ein Happy End scheint somit endgülitg aussichtslos zu sein ...

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

"Bauer sucht Frau" Michael: Hat er Carina betrogen?

"Bauer sucht Frau" Michael: Betrugs-Drama aufgeflogen!