"Bauer sucht Frau"-Michael: Carina bremst ihn aus!

"Übertreiben müssen wir jetzt nicht"

"Bauer sucht Frau"-Michael, 30, ist sich nun endgültig sicher: Sein Herz schlägt für Carina, 30! Der Landwirt will die Blondine zurückerobern, doch ob ihm das gelingen wird? 

Liebes-Chaos bei "Bauer sucht Frau"-Michael

Michael sorgte für einen echten Eklat bei "Bauer sucht Frau". Eigentlich fiel seine Entscheidung auf die Fahrzeuglackiererin Conny aus dem Allgäu, Österreicherin Carina musste ihre Koffer packen und den Hof verlassen. Unter Tränen verabschiedete sich Carina, doch schon kurz nach ihrer Abreise kamen dem 30-Jährigen erste Zweifel. Carina ging ihm einfach nicht aus dem Kopf! Letztendlich erteilte er seiner Auserwählten eine Abfuhr und schickte auch Conny nach Hause. 

Ich glaube, ich werde Herzensbrecher genannt. Bin ich eigentlich nicht, aber die Gefühle kann man nicht steuern. Wenn man nicht liebt, bringt das auch nichts,

so Bauer Michael. Ein Schlag ins Gesicht für die Brünette, die offenbar kaum fassen konnte, was der "Bauer sucht Frau"-Kandidat ihr da antat: "Ich war schon verliebt. Und das tut mir einfach weh ...", gab die 27-Jährige sichtlich enttäuscht zu.

 

 

Neustart mit Carina 

Nun ist sich Michael aber sicher, dass sein Herz nur für die Blondine schlägt. Nachdem der Landwirt Conny nach Hause geschickt hat, greift er kurz entschlossen zum Telefon und startet einen Video-Anruf bei seiner Herzdame. Direkt zu Beginn gesteht der 30-Jährige seiner Traumfrau: "Ich habe einen Riesenfehler gemacht." Und weiter:

Ich hab das auch der Conny mitgeteilt, dass ich eben nur an dich gedacht habe oder an dich denke. Und ich habe sie auch jetzt heimgeschickt,

gesteht er Carina offen am Telefon. Die Österreicherin fühlt sich zwar geschmeichelt, bleibt aber zunächsteinmal skeptisch: "Bist du dir denn jetzt wirklich sicher? Oder ist das nächste Woche vielleicht doch wieder anders?"

Achtung, Spoiler!

Doch Carina gibt ihrem Bauern eine zweite Chance und kehrt zurück auf den Hof. Der 30-Jährige kann sein Glück kaum fassen und überhäuft seine Liebste mit Komplimenten - Carina kann ihr Grinsen nicht verbergen und das scheint auch Michael zu bemerken: "Wenn ich dich jetzt anschaue, bist du im Moment auch ein bisschen glücklich", stellt er fest.

Doch so leicht lässt sich die Blondine nicht um den Finger wickeln. "Übertreiben müssen wir jetzt nicht", entschärft sie Michaels Feststellung und erklärt ihm dann: 

Ich habe mir gedacht: Ich kann entweder stur sein und mich vielleicht immer fragen, was wäre wenn gewesen. Oder mir anhören, was du sagen möchtest.

Der Bayer kann sein Glück jedenfalls kaum fassen: "Wenn die Gefühle da sind, kann man sich immer entschuldigen, wenn man einen Fehler gemacht hat. Ich werde es ihr immer wieder sagen und mich oft genug entschuldigen", gibt der Landwirt im Einzelinterview zu. 

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

"Bauer sucht Frau": Liebes-Chaos sorgt für einen riesigen Eklat

"Bauer sucht Frau"-Michael: "Das war jetzt ein Fehler"