"Bauer sucht Frau"-Michael: "War ein Fehler"

Haben der Franke und Carina überhaupt eine Chance?

"Bauer sucht Frau"-Kandidat Michael, 30, aus Franken sorgt für Verwirrung in der aktuellen Staffel. Nachdem er sich eigentlich für Kandidatin Conny, 27, entschieden und Carina, 30, unter Tränen nach Hause geschickt hat, entscheidet er sich noch einmal um und schickt plötzlich Conny heim und holt Carina zurück auf seinen Hof. Ein Schock für die 27-Jährige und die Zuschauer - doch Macho Michael findet nun deutliche Worte für seine Entscheidung.

"Die Tränen waren nicht der Grund, warum ich sie zurückgeholt habe"

Im RTL-Trailer zur kommenden Folge ist zu sehen, dass sich Michael eingesteht, dass er keine Gefühle für seine Auserwählte Conny aufgebaut hat. Er beendet daraufhin ihre Hofwoche und schickt sie nach Hause. "Ich glaube, ich werde Herzensbrecher genannt. Bin ich eigentlich nicht, aber die Gefühle kann man nicht steuern. Wenn man nicht liebt, bringt das auch nichts." Conny ist am Boden zerstört.

Doch Michael ist sich sicher, endlich die richtige Entscheidung getroffen zu haben:

Ich habe erst nachts und in der Früh den Namen Conny in mir gehabt. Deshalb dachte ich, mein Herz hat mir damit gesagt, die Conny ist es. Oft ist es ja so, dass die erste Entscheidung die richtige ist. Doch als ich das dann ausgesprochen habe, habe ich eigentlich sofort gemerkt: 'Oh, das war jetzt ein Fehler.' Ich habe sofort gedacht, dass ich die Carina hätte auf dem Hof bleiben lassen sollen,

so der Bauer gegenüber "Bild.de". Und tatsächlich kämpft der 30-Jährige um die schöne Blondine.

Doch warum musste Carina überhaupt ihre Koffer packen?

Klar war es traurig, dass sie geweint hat, aber die Tränen waren nicht der Grund, warum ich sie zurückgeholt habe. Ich hatte schon vorher gemerkt, dass sie wirklich Gefühle für mich entwickelt hat. Das hätte ich so von ihr nicht gedacht.

Dass er Conny mit seinem Liebes-Chaos verletzt hat, sei ihm bewusst. "Ja, ich habe die Conny mit dem Hin und Her verletzt. Aber sie hat es sehr gut akzeptiert und wir haben uns am Ende viel Glück gewünscht. Es war trotzdem die richtige Entscheidung, Conny heimzuschicken und Carina zu fragen, ob sie die Hofwoche mit mir beenden will. Es war blöd mit dem Hin und Her. Aber die Liebe ist nicht einfach und jemand so richtig kennenzulernen in der kurzen Zeit, ist nicht einfach."

Carina überrascht Michael nach Liebesgeständnis

Achtung, Spoiler! Carina möchte dem Franken tatsächlich noch eine Chance geben, bremst ihn aber direkt aus. Der 30-Jährige überhäuft seine Liebste mit Komplimenten - die Österreicherin kann ihr Grinsen nicht verbergen und das scheint auch Michael zu bemerken: "Wenn ich dich jetzt anschaue, bist du im Moment auch ein bisschen glücklich", stellt er fest.

Doch so leicht lässt sich die Blondine nicht um den Finger wickeln. "Übertreiben müssen wir jetzt nicht", entschärft sie Michaels Feststellung und erklärt ihm dann: 

Ich habe mir gedacht: Ich kann entweder stur sein und mich vielleicht immer fragen, was wäre wenn gewesen. Oder mir anhören, was du sagen möchtest.

Ob die beiden wirklich eine Chance haben, erfahren die Zuschauer in den kommenden Wochen - immer montags ab 20:15 Uhr bei "Bauer sucht Frau" auf RTL.

Diese Artikel könnten ich auch interessieren:

"Bauer sucht Frau"-Michael: Heftige Reaktion

"Bauer sucht Frau"-Michael: Carina bremst ihn aus!