"Bauer sucht Frau": Schock-Geständnis in Kanada

Eklat bei Hofwoche: "Ich habe mich auf dem Scheunenfest falsch entschieden"

Paukenschlag bei Für Irmgard bricht eine Welt zusammen - sie hatte Schmetterlinge im Bauch.  Zum Scheunenfest hatte Andreas fünf Frauen eingeladen: Kerstin, Michaela, Irmgard, Angelika und Ingeborg (v.l.). Der 68-Jährige entschied sich für Angelika (l.) und Irmgard (r.) - aber eigentlich nur, weil sie kinderlos sind.  Andreas gesteht Irmgard: „Ein kleines Fünklein ist vielleicht in mir. Vielleicht kann es sich erweitern. Ich weiß es nicht.“ Und dann lässt der Schweizer Auswanderer die Bombe platzen:

Wir hatten es bereits befürchtet: Der kanadische Sean-Connery-Lookalike Andreas, 68, hat kaum Gefühle für die überschwängliche Plaudertasche Irmgard, 60, entwickelt. Doch der Grund gibt Rätsel auf. Wer ist die Kandidatin, die dem kanadischen Landwirt nicht mehr aus dem Kopf geht? 

Bereits der Trailer deutete an, dass es kein Happy End geben wird für Sympathieträgerin Irmgard. Die Altenpflegerin schwebt in British Columbia auf Wolke 7 - doch die Gefühle beruhen nicht auf Gegenseitigkeit. Und ausgerechnet eine andere Kandidatin ist der Grund dafür ...

"Bauer sucht Frau": Irmgards Gefühle prallen an Andreas ab

Aber der Reihe nach: Farmer Andreas gibt Irmgard eine Reitstunde. Nach einigen Aufstiegsschwierigkeiten kann es dann losgehen, doch so richtig bekommt Irmgard ihr Pferd Rusty nicht in den Griff. Trotzdem sitzt sie laut jauchzend und bestens gelaunt hoch zu Ross. „Wenn man da natürlich Juchu und Jucha schreit, das kann ein Pferd schon erschrecken. Da habe ich schon ein bisschen Angst gehabt“, kommentiert Andreas. Bei einem Ausflug an einen Wasserfall will Irmgard wissen, wo sie bei dem Farmer steht.

Andreas lässt die Bombe platzen: "Da gibt es noch eine andere Frau"

Doch der kommt ihr zuvor: „Hast du Gefühle für mich?“ Irmgard gesteht: „Ja, ich habe Schmetterlinge im Bauch. Wie sind denn deine Gefühle?“ Andreas ist ehrlich: „Ein kleines Fünklein ist vielleicht in mir. Vielleicht kann es sich erweitern. Ich weiß es nicht.“ Das ist Irmgard zu wenig, sie hatte sich mehr erhofft.

Der Grund für Andreas emotionale Zurückhaltung ist jedoch ein ganz anderer. Der smarte Handwerker lässt die Bombe platzen: 

Da gibt es noch eine andere Frau, die ist immer noch in meinem Kopf. Ich habe mich auf dem Scheunenfest falsch entschieden. Das ist das Problem!

Whaaaaaat?!? Verständlich, dass die sonst so übermütige Kandidatin in Tränen ausbricht.


Irmgard kann die Tränen nicht zurückhalten. ©MG RTL D

Aber Moment mal - wer ist denn diejenige, die Andreas nicht vergessen kann? Wir erinnern uns: Auf das Scheunenfest hatte der 68-Jährige gleich fünf Frauen eingeladen.


Andreas mit seinen fünf Frauen auf dem Scheunenfest: Kerstin, Michaela, Irmgard, Angelika und Ingeborg (v.l.).

Andreas entschied sich nur für Angelika und Irmgard, weil sie keine Kinder haben

Zwei davon nahm er auf seine idyllische Farm nach Kanada mit: Irmgard und Angelika. Letztere hatte er bereits nach wenigen Tagen einen Korb erteilt, da sie sich nicht genug auf sein Selbstversorger-Dasein auf dem Land einlassen konnte. Und auch für Irmgard hat es nicht gereicht.

Doch der Grund, warum die beiden Blondinen überhaupt für die Hofwoche ausgewählt wurden, ist aufschlussreich - und lässt nun das Liebes-Dilemma von Andreas plausibel erscheinen:

Ich bin in meinem Leben sehr enttäuscht worden. Meistens haben die Frauen mich verlassen und sind zurück in die Schweiz oder nach Deutschland gegangen, weil sie Kinder hatten. Da habe ich einfach ein bisschen Angst, dass das wieder passieren könnte. Irmgard hat keine Kinder, Angelika auch nicht. Daher muss ich euch (Kerstin, Michaela & Ingeborg, Anm. d. Red.) leider enttäuschen. Es tut mir auch weh.

Wer ist die andere Frau?

Aus Selbstschutz hat sich Andreas also für zwei kinderlose Kandidatinnen entschieden - ein Fehler, weil sein Herz eigentlich für eine andere Kandidatin schlägt?

Um wen könnte es sich dabei handeln? Wir tippen auf Sachbearbeiterin Kerstin, 57, oder Altenpflegerin Ingeborg, 59. Erstere hatte nach der Entscheidung für die beiden anderen Frauen mit Tränen in den Augen erklärt: "Ich bin wirklich traurig."


Kandidatin Kerstin ©MG RTL D

Und auch Ingeborg war dem Charme des Farmers komplett erlegen gewesen ("Ich bin noch faszinierter wie vorher"). 


Kandidatin Ingeborg ©MG RTL D

Und dann ist da auch noch Michaela ...

 

 

Ingeborg reist als dritte Kandidatin nach Kanada

Wie sich in der Vorschau zur kommenden Sendung herausstellt, war die 59-jährige Ingeborg der Grund, warum Andreas mit Angelika und Irmgard nicht warm wurde. Hoffen wir nur, dass aller guten Dinge drei sind, und Andreas nun endlich die richtige Frau an seiner Seite findet.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: 

"Bauer sucht Frau" 2018: Das sind die 12 Kandidaten

"Bauer sucht Frau": Liebes-Drama in Kanada

"Bauer sucht Frau": Bewerberinnen zu dick

"Bauer sucht Frau": Abnehm-Drama!

Hätte Andreas sich für Irmgard entscheiden sollen?

%
0
%
0