Blutig! Hans Sarpei verletzt bei „Grill den Henssler“

So brutal war das Kochen für den Ex-Fußballer!

Hans Sarpei verletzte sich in der Sendung schwer. Die Kandidaten Jorge Gonzalez, Hans Sarpei und Joyce Ilg mit Mario Kotaska. Moderatorin Ruth Moschner stellte die erste Diagnose am

Bei einer Kochshow möchte man sich bekanntlich ja eigentlich zurücklehnen und entspannen. In der Folge von „Grill den Henssler“ am 22. November ging allerdings überraschend blutig zu: Hans Sarpei, 39, verletzte sich während er die Kochtöpfe schwang. Zum Glück war Moderatorin Ruth Moschner, 39, direkt zur Stelle für eine erste Diagnose. Was genau geschah, erfahrt ihr hier. 

 

Diese Folge von „Grill den Henssler" war blutig! Gegen den Kochprofi und Namensgeber der Show Steffen Henssler, 43, traten YouTube-Star Joyce Ilg, 32, Catwalk-Trainer Jorge Gonzalez, 48, und der ehemalige Fußballer Hans Sarpei an. Um sich bei dieser starken Konkurrenz zu beweisen, muss auch schon mal voller Körpereinsatz gezeigt werden.

Tiefe Wunde

Im Eifer des Gefechts verletzt sich Hans Sarpei und muss schnell verarztet werden. Die Moderatorin Ruth Moschner, 39, ist die Erste am „Unfallort“, ihre Diagnose:

Oh, du hast dich richtig tief geschnitten!

Das ist erstmal weniger beruhigend. Doch der Kampfgeist hat den ehemaligen Fußball-Profi gepackt und Selbstmitleid kennt er nicht. Dementsprechend schnippelt er eisern weiter, um keine Zeit im Wettstreit zu verlieren.

Sanitäter rücken an

Dennoch – ohne Sanitäter kann es für Sarpei nicht weitergehen. Diese rücken schließlich an und verarzten den enthusiastischen Ex-Profi-Kicker. Weil er durch diesen Unfall etwas behindert wird, darf ihm Koch-Trainer Mario Kotaska, 41, zum Ende der Show schließlich etwas unter die Arme greifen. Fast wie eine Folge „Tatort“, diese Kochshow!