Carmen Geiss: Tränen-Drama im TV! „Ich habe solche Angst“

Die Millionärs-Gattin ist mit den Nerven völlig am Ende

Heute Abend (Montag, 8. Januar, 20:15 Uhr) wird es super emotional bei „Die Geissens“: In einem Vorschau-Clip ist Carmen Geiss, 52, in Tränen aufgelöst und völlig panisch zu sehen. Was hat die TV-Blondine so aus der Bahn geworfen?

Carmen Geiss: „Das ist der Albtraum!

Tough, selbstbewusst und schlagfertig: So kennen wir Carmen Geiss! Doch in der heutigen Episode der RTL2-Reality-Soap „Die Geissens“ lernen wir die 52-Jährige von einer ganz anderen Seite kennen. In einer kurzen Vorschau bei Facebook zur Sendung ist die Zweifach-Mama zusammen mit Freundin Aneta Sablik, 28, zu sehen. Die beiden Frauen stehen kurz vor einem gemeinsamen Auftritt im Ski-Ort Ischgl, wo sie ihr Duett das erste Mal vor der Presse und ihren Fans performen.

Doch Carmen gerät vor der Performance plötzlich in Panik, sie plagen krasse Selbstzweifel. Unter Tränen sagt die Ehefrau von Robert Geiss, 53, in die Kamera:

Ich kann das nicht. Das ist der Albtraum. Ich weiß auch nicht, ich habe solche Angst zu Versagen … Weil ich will das gut machen. Und ich stehe dahinter, das ist ein Lebenstraum, der für mich in Erfüllung geht. Und wenn die Leute noch mitmachen würden, das wäre das Größte überhaupt.

 

 

Bekommt Carmen ihr Lampenfieber in den Griff?

Von Gesangspartnerin Aneta wird Carmen liebevoll getröstet. Die 28-Jährige nimmt ihre Kollegin in den Arm und versucht ihr die Ängste zu nehmen. Ob es am Ende noch auf die Bühne geht, oder Carmen einen Rückzieher macht, siehst du heute Abend, um 20:15 Uhr bei RTL2.

Glaubst du Carmen tritt auf? Stimme unten ab!

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!

Glaubst du Carmen tritt trotz Lampenfieber auf?

%
0
%
0