"Curvy Supermodel": Was macht denn Peyman Amin in der Jury?

Als GNTM-Juror fand er schon 52 Kilo "zu dick"!

Wer hat die schönsten Kurven der Nation? Im Juli geht der TV-Modelwettbewerb "Curvy Supermodel" in die zweite Runde. Neben Deutschlands erfolgreichstem Plus-Size-Model Angelina Kirsch, 28, die als Einzige auch in Staffel 1 dabei war, suchen diesmal Modelagent Peyman Amin, 46, Moderatorin und Model Jana Ina Zarrella, 40, sowie Choreograf Carlo Castro nach dem Topmodel mit schönen Rundungen und normalen Maßen. Besonders die Verpflichtung von Peyman verblüfft - denn zu GNTM-Zeiten fand der Model-Scout schon 52 Kilo zu dick!

Peyman Amin war bei GNTM berüchtigt für fiese Kommentare

Was hat denn ausgerechnet Peyman Amin in der Jury der RTL-II-Modelshow zu suchen, die normale Frauen-Figuren vorstellt und bewertet? Wer Peyman noch aus der GNTM-Jury (2006 bis 2010) kennt, erinnert sich vielleicht an seine strengen Ansichten die Figur der "Meeeedchen" betreffend. 

Der glatzköpfige Modelagent sorgte mit fiesen Kommentaren gleich in der ersten Staffel 2006 für Aufregung, die schließlich Lena Gercke gewann. Als er eine 1,76 Meter große und 52 Kilo schwere Kandidatin "zu dick" für die Modelszene nannte, hagelte es Kritik. Amin blieb trotzdem die ersten vier Staffeln Juror. Als er anschließend seinen Platz räumen musste, ätzte er über die Medien und über Model-Mama Heidi Klum

Peyman Amins Model-Agentur hat vor allem superschlanke Models in der Kartei

Der 46-Jährige war nicht nur Modelscout der berühmten Agentur IMG-Models, wo er mit Naomi Campbell, Gisele Bündchen und Laetitia Casta arbeitete, er gründete nach seinem GNTM-Rauswurf auch seine eigene Model-Schmiede namens PARS Management. Unter Vertrag sind Topmodel Bar Refaeli, aber auch superdünne Ex-GNTM-Beautys wie Ivana Teklic oder die international erfolgreiche Alisar Ailabouni, die in der Vergangenheit immer wieder mit Mager-Auftritten für Entsetzen sorgte

"Mittlerweile sucht und bucht jeder große Kunde Curvy Models"

Laut Mitteilung von RTL II seien bei Amins Agentur "auch Curvy Models immer häufiger nachgefragt". Und so wie die GNTM-Finalistinnen in der Klumschen Agentur OneEins landen, wird die Gewinnerin von "Curvy Supermodel" bei PARS Management unter Vertrag kommen.

Mittlerweile sucht und bucht jeder große Modekunde Curvy Models, und in Zukunft wird sich dieser Trend weiter fortsetzen,

zeigt sich Peyman Amin überzeugt. "Die Suche nach dem 'Curvy Supermodel' ist für mich eine neue, spannende Herausforderung. Von den Kandidatinnen erwarte ich mutigen Einsatz, aber auch viel Spaß bei den Aufgaben, die wir ihnen stellen."

Vor wenigen Jahren klang das noch ganz anders ... 

Peymans Einschätzung zu Plus-Size-Models verwundert sehr, denn noch 2010 schrieb er in seinem Buch "Der Modelmacher: Ungeschminkte Ansichten":

[Der Model-Scout] wird vor allem nach der Goldmine suchen. Dem Wundermodel, nach dem Model One-in-a-Million. Dreimal dürfen Sie raten, welche das sind. Richtig: Es sind die superschlanken, superdünnen. 

Weiter fabuliert Amin in seinem Enthüllungsbuch, dass die "aussichtsreichsten Models derzeit im Alter von 14, 15 Jahren gecastet" werden. Und zwar "gerne in Osteuropa, weil sie dort in dem Alter noch schlanker sind." Die Agenturen spielten dabei mit: "Sie wollen es nicht anders, aber sie können es auch nicht anders."

Scheint, als habe Amin seine Meinung radikal geändert ...

"Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig." wird ab Juli 2017 bei RTL II zu sehen sein.

Findest du die Verpflichtung von Peyman gut?

%
0
%
0