„Dance Dance Dance“: Dana und Luna Schweiger sind raus!

Das Mutter-Tochter-Gespann konnte tänzerisch nicht überzeugen

Dana und Luna Schweigers Tanzleistung reichte nicht für die nächste Runde aus. Und das, obwohl Luna in ihrem Solotanz als sexy Britney Spears alles gegeben hatte. Sabia Boulahrouz und Leonard Freier siegten knapp mit vier Punkten vor Dana und Luna.

Schon in der zweiten Folge von „Dance Dance Dance“ wurde es nicht nur emotional, sondern auch sehr ernst, denn nach der Aufwärmphase in der vergangenen Woche, musste sich am Freitag, 9. September, erstmals eines der prominenten Tanz-Duos verabschieden. Am Ende gab es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Leonard Freier, 31, und Sabia Boulahrouz, 38, sowie Dana, 48, und Luna Schweiger, 19. Mit einem knappen Vorsprung konnte sich der Ex-Bachelor mit seiner Tanzpartnerin absetzen und das Mutter-Tochter-Gespann musste gehen.

Luna Schweiger stellt die Familien-Ehre wieder her

Nach dem Punkte-Fiasko in der Auftakt-Show von „Dance Dance Dance“, startete die zweite Woche vielversprechend für Dana und Luna Schweiger. Die 19-Jährige musste zuerst alleine auf das Tanzparkett und überzeugte als Britney Spears-Double mit Zöpfen im Schulmädchen-Look. Für ihre Performance des 90er-Jahre-Hits „Hit Me Baby One More Time“ erntete sie große Begeisterung von der Jury um Sophia Thomalla, 26, und insgesamt 23 Punkte. Ein erster Erfolg.

Leonard Freier und Sabia Boulahrouz siegen knapp

Auch in der zweiten Runde hielten die Ex-Frau von Til Schweiger, 52, und ihre älteste Tochter den Erfolgskurs weiter aufrecht. Sie tanzten zu „Push It“ von Salt N Pepa und konnten die Solo-Leistung von Luna gemeinsam sogar noch mit 23,5 Punkten toppen.

Obwohl es eine deutliche Steigerung zur Vorwoche gab, entschied am Ende alleine die Punkteskala - und die zeigte bei den Schweigers leider nur 71 Punkte, bei ihren Mitstreitern Leonard und Sabia aber 75 Punkte. Somit rasselten Dana und Luna knapp am Einzug in die nächste Runde vorbei - schade!