Das große Finale: Wer wird "Das Supertalent 2015"?

Grandiose Sänger, Horror-Akrobaten, Seelöwen-Dressur - Diese 12 Talente treten im großen Live-Finale gegeneinander an

Heute, am 12. Dezember 2015, ist es endlich soweit: Das große Finale von „Das Supertalent“ steht bevor. Seit 13 Wochen traten jeden Samstagabend die unterschiedlichsten Talente vor der Jury, bestehend aus „Supertalent“-Urgestein Dieter Bohlen, 61, Jury-Neuling Inka Bause, 47, und Bruce Darnell, 58, auf. Nachdem sich gestern die letzten fünf Kandidaten in der letzten Castingshow für das große Finale behaupten konnten, treten im heutigen Live-Finale noch einmal alle 12 Talente gegeneinander an und kämpfen um den Sieg. Welche Teilnehmer uns heute von von ihren außergewöhnlichen Talenten überzeugen wollen, könnt ihr hier schon mal nachlesen.

12 Ausnahmetalente

Auch in der 9. Staffel der beliebten Casting-Show „Das Supertalent“ gab es wieder ein breites Spektrum an außergewöhnlichen und einzigartigen Talenten. 12 Kandidaten konnten die Jury von sich überzeugen und sich für das große Finale qualifizieren. Damit rückte jeder von ihnen ihrem Traum vom Sieg, den 100.000 Euro Preisgeld und einem Auftritt in Las Vegas ein kleines bisschen näher. Im großen Live-Finale müssen die Talente allerdings die Zuschauer und nicht die Jury von sich überzeugen, denn diese küren am Ende mit ihren Telefonanrufern „Das Supertalent 2015“.

Rüstige Rentnerin

Eine der heutigen Kandidatinnen ist die 81-jährige Salsatänzerin Paddy und ihr Partner Nicko, 41, aus Spanien. Bereits in der zweiten Show zeigte die rüstige Rentnerin, dass man auch mit stolzen 81 Jahren noch immer ohne Probleme das Tanzbein schwingen kann und überzeugte damit vor allem Inka Bause. Die Jurorin drückte den goldenen Buzzer für das ungleiche Tanzpaar und schickte die zwei damit direkt ins Finale.

Kleine Frau ganz groß

Von dem 13-jährigen Ausnahmetalent Lavinia Meinhard war die Jury so begeistert, dass sie für die Schülerin sogar die Regeln brachen und sie mit dem goldenen Buzzer direkt ins Finale katapultierten. Mit ihrer Version von Lauryn Hills „His Eyes On The Sparrowverzauberte die Sängerin das Publikum und sorgte sogar für Standing Ovations. Ob sich die 13-Jährige im großen Finale durchsetzten kann?

Einzigartiger Auftritt

Die Band „InFusion Trio“, bestehend aus Mihaly Simkó-Várnagy, Nandor Weisz und Izsák Farkas, hatte etwas ganz Besonderes für die Jury im Gepäck. In der achten Show von „Das Supertalent“ präsentierten die drei Jungs aus Ungarn ein ungewöhnliches Medley aus „Feel So Close“ und „Summer“ von Calvin Harris. Das Musiker-Trio ist weltweit die einzige Loop-Band, die elektronische Sounds mit Geige, Kontrabass und Co. herstellt. Vor allem Jury-Mitglied Inka Bause war so begeistert von der Performance, dass sie das Trio mit dem goldenen Buzzer direkt ins heutige Finale schickte.

Tierisches Trio

In der dreizehnten und damit letzten großen Castingshow konnte sich Erwin Frankello, 30, eines der letzten Tickets für das große Finale sichern. Doch die eigentlichen Stars auf der „Supertalent“-Bühne sind seine zwei SeelöwenItchy“ und „Scratchy“. Die Jury ist so begeistert und vergibt einstimmig drei mal „Ja“ für Erwin und sein tierisches Duo.

Wer sich am Ende den begehrten Titel „Das Supertalent 2015“ sichern wird und damit 100.000 Euro und einen Auftritt in Las Vegas gewinnt, siehst du heute Abend bei „Das Supertalent“, 20.15 Uhr auf RTL.

Wie findet ihr die 12 Finnalisten von "Das Supertalent 2015"?

%
0
%
0
%
0