"Dexter"-Comeback? Es soll eine Fortsetzung der Erfolgsserie geben!

Showtime-Boss David Nevin macht den Fans Hoffnung

Im September 2013 wurde die vorerst letzte Folge der Erfolgsserie „Dexter“ ausgestrahlt. Acht Staffeln lang zog Hauptdarsteller Michael C. Hall, 44, alias „Dexter Morgan“, als Blutspurenspezialist und heimlicher Serienkiller die Fans in seinen Bann. Vom großen Finale waren allerdings viele enttäuscht - selbst Michael war nicht überzeugt. Jetzt könnte es allerdings Hoffnung auf eine Fortsetzung geben.

Serien-Ende von "Dexter" eignet sich perfekt für einen neuen Anfang

So erfolgreich wie die Serie „Dexter“ auch war, das Ende des Serienkillers ließ viele Fans enttäuscht zurück. So wollten sie nicht Abschied von ihrem Lieblings-Mörder nehmen. Hauptdarsteller Michael C. Hall verriet in einem Interview mit „The Daily Beast“: „Ob ich es gemocht habe? Ich glaube, ich habe es nicht einmal gesehen“.

Angeblich soll sich der US-Sender „Showtime“ in die Story eingemischt haben. Jetzt bietet sich endlich eine Chance, um das letzte Kapitel wieder ins richtige Licht zu rücken: Es könnte tatsächlich eine Fortsetzung geben! Jedenfalls wenn es nach Showtime-Boss David Nevin geht.

Die Macher warten angeblich auf den passenden Zeitpunkt für eine Fortsetzung

Er verriet während der derzeitigen „TCA Press Tour“: „Die Show ist ideal für einen Neustart. Die Frage ist nur, wann der passende Zeitpunkt ist“. Zudem würden sich die Macher der Serie auch nur auf eine neue Staffel einlassen, sollte Michael sich erneut auf die Rolle von „Dexter“ einlassen.

Ob er am Ende wirklich noch einmal zum Skalpell greifen wird? Wir hoffen und sind gespannt!