"Die beste Show der Welt": So unfair zockte Kandidat Marvin seine Konkurrentin ab!

Der Spieler nahm 8.000 Euro nach Hause, Mitstreiterin Julia ging leer aus

"Die beste Show der Welt" schlug gestern Abend, 27. Juli, die Quoten der neuen Show "Die Kirmeskönige". Mit einem spannenden TV-Duell lockten Joko, 37, und Klaas, 32, die Zuschauer zu einer neuen Folge ihres TV Formats. Das Verhalten einer der Kandidaten spaltete jedoch die Meinungen des Publikums: Wettstreiter Marvin zockte seine Konkurrentin Julia fies ab - und ging mit einer Geldsumme von 8.000 Euro nach Hause.

Kandidat Marvin zockte Konkurrentin knallhart ab

Karma is a bitch, Marvin , 

sagte Moderatorin Jeannine Michaelsen, nachdem Marvin seine Konkurrentin auf fiese Art und Weise abgezockt hatte. Doch das Entsetzen der Showmasterin und des Publikums schien den jungen Mann völlig kalt zu lassen.

Marvin gewann 8.000 Euro - Julia ging leer aus!

Als Julia und Marvin sich in der letzten Show-Runde gegenüberstanden, hatten beide die Chance bei einem Psycho-Spielchen 8.000 Euro zu gewinnen. Doch so leicht machte man es den Kandidaten nicht: Hätten beide die Risiko-Variante gewählt, wären beide leer ausgegangen. Hätten hingegen beide auf Sicherheit gesetzt, hätten sie jeweils 2.000 Euro ergattert. Die letzte Möglichkeit: Einer entscheidet sich für Risiko, einer für Sicherheit - in diesem Fall hätte der Risikofreudige die 8.000 Euro allein gewonnen. 

Genau so kam es schließlich. Eine Minute hatten die Kandidaten Zeit, zu beratschlagen, was sie machen würden. Obwohl sie sich auf die Sicherheits-Variante einigten, zockte Marvin seine Mitspielerin knallhart ab. Während er stolz die 8.000 Euro einsackte, verließ Julia die Show ohne Gewinn. Daraus wird sie sicherlich eine Lehre ziehen!