„DSDS“: Ein Wiedersehen mit Kazim Akboga

2015 landete er einen Chart-Hit mit „Is’ mir egal“

Neues Jahr, neue Jury - und ganz viele neue crazy Kandidaten! Auch in der 13. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“, die am 2. Januar ihre Premiere feierte, gibt es in den Castings neben vielen tollen Talenten auch die Hobby-Sänger, die uns den einen oder anderen Lacher bescheren. In der 3. Show dürfen wir uns unter anderem auch auf ein Wiedersehen mit einem bekannten Gesicht freuen: Kazim Akboga, 33, ist zurück! Ob er es in diesem Jahr in den Reclam schaffen wird?

Er sorgte für den Ohrwurm des Jahres 2015

Wir alle können uns noch zu gut an den Auftritt von Kazim Akboga im vergangenen Jahr erinnern. Im Schlabber-Look mit Jogginghose in Kombination mit einem weißen Hemd und Lidl-Tüte trat der Berliner damals vor die Jury und sorgte für einen der skurrilsten Beiträge des Jahres.

Noch lustiger wurde es dann allerdings, als Kazim begann zu singen. Sein Song „Is’ mir egal“ kam bei den Zuschauern so gut an, dass er am Ende sogar die deutschen Charts eroberte. Und dennoch möchte es der 33-Jährige in diesem Jahr noch einmal bei „DSDS“ probieren.

Wird sein neuer Track auch so gut bei den Zuschauern ankommen?

Selbstbewusst tritt er vor Dieter Bohlen, 61, und die restlichen Jury-Mitglieder:

Ich bin der Kazim. Vielleicht kennt ihr mich vom letzten Jahr. Ich habe da den Song gemacht: ‚Is‘ mir egal‘ – vielleicht ist der noch bekannt. Ich werde seitdem schon erkannt, vor allem in Neukölln. Die kennen mich da alle. Es läuft bei mir! Jetzt bin ich noch mal dabei. Ich habe einen neuen Song gemacht.

Als Begrüßungsgeschenk oder eventuell sogar als kleine Bestechung hat Kazim Döner mitgebracht - ob das ihm den gewünschten Recall-Zettel beschaffen wird? Das seht ihr um 20:15 Uhr auf RTL.

Wie findet ihr die 13. Staffel von "DSDS" bisher?

%
0
%
0
%
0