"Eine himmlische Familie": Kehrt die Kultserie zurück?

Bei einem Comeback müsste ER sterben!

Stephen Collins würde bei einem Serien-Revival vermutlich nicht mehr dabei sein. Catherine Hicks könnte sich einen neuen Partner für ihr Serien-Ich Der Cast von In der Serie glücklich vereint, im Privaten nicht mehr:

Von 1996 bis 2007 begeisterte die US-amerikanische Serie "Eine himmlische Familie" ein breites Publikum. Nach der 11. Staffel wurde die Serie abgesetzt, weil die Produktionskosten zu hoch waren. Doch könnte es nun eine Reunion des Casts von "Eine himmlische Familie" geben.

Comeback im Bereich des Möglichen?

Serien-Revivals sind im Moment total im Trend! Da liegt die Frage nahe, ob die Erfolgsserie "Eine himmlische Familie" nicht auch ein Comeback feiern könnte. Laut der "Annie"-Schauspielerin Catherine Hicks, 65, könnte man das durchaus in Erwägung ziehen, aber nur unter einer Bedingung.

Man müsste mit dem Sarg von Stephen Collins einsteigen,

erzählt die 65-jährige gegenüber "TMZ". Stephen Collins spielte all die Jahre ihren treuen und liebevollen Ehemann Pastor Eric Camden in der eher konservativen Serie. Kurios: Gerade er gab 2014 den Missbrauch von drei jungen Mädchen zu.

Ein toter Stephen Collins?

Catherine Hicks kann sich ein Aufleben der Serie offenbar nur ohne ihren Ehemann vorstellen. Dafür aber vielleicht mit einem neuen Freund für "Annie", ihr Serien-Ich, wie sie es "TMZ" im Interview berichtet. Der Cast sei weiterhin eng befreundet und für sie wie eine Familie, so Catherine Hicks.

Doch seit des Missbrauchskandals scheint Stephen Collins aus der Familie ausgeschlossen zu sein, sowohl im realen als auch im weiteren Serienleben, wenn es dazu kommt. Er selbst bedauert die Vorfälle immer noch, sieht sie aber als abgeschlossen an, denn selbst der jüngste Fall ist inzwischen über 20 Jahre her. Auch rechtlich hat er nichts mehr zu befürchten, da die Missbrauchsfälle aus juristischer Sicht bereits verjährt sind.

Collins' Ex-Frau brachte den Skandal ans Licht

Ans Licht kam der Skandal, als damals durch Stephen Collins' damalige Ehefrau ein Tonband aus einer Therapiesitzung von dem Schauspieler veröffentlicht wurde, in denen er über die Missbrauchsfälle spricht. So konnte noch 20 Jahre später ein Skandal entfacht werden.

Aus dem Grund ist für Catherine Hicks klar: "Eine himmlische Familie" nur ohne Stephen Collins, aber dafür vielleicht mit einem neuen Freund und Familienzuwachs!

Wünscht ihr euch ein Comeback von "Eine himmlische Familie"?

%
0
%
0