Erdogan Atalay & Vinzenz Kiefer: „Haben mehr Zeit miteinander verbracht als mit unseren Frauen!“

OK! sprach mit den "Alarm für Cobra 11"-Stars über ihre Freundschaft abseits des Sets

Die aktuelle Staffel „Alarm für Cobra 11“ ist abgedreht. Bei der nächsten wird Vinzenz Kiefer nicht mehr mit Erdogan Atalay, 48, gemeinsam vor der Kamera stehen. Denn der 36-Jährige steigt aus. OK! hat mit den beiden RTL-Action-Stars gesprochen:

Erdogan Atalay: "Da hat sich eine Freundschaft fürs Leben entwickelt"

Vermissen werden sich die Schauspieler-Kollegen auf jeden Fall: 

Klar, denn man hat wieder einen Freund verloren. Zum Glück heißt das ja nicht, dass man sich privat nicht mehr sieht. Ich denke, da hat sich eine Freundschaft fürs Leben entwickelt,

so Erdogan im OK!-Interview und Vinzenz fügt hinzu: „Immerhin haben wir in den letzten zwei Jahren mehr Zeit miteinander verbracht als mit unseren Frauen“, 

"Wenn es nach mir geht, bin ich noch dabei, solange ich nicht im Rollstuhl sitze"

Selbst auch einmal die Serie zu verlassen – das kann sich Erdogan Atalay nicht vorstellen.

Es wäre dramatisch, aufgeben zu müssen, was einem Spaß macht. Aber ich wäre stolz, so lange dabei gewesen zu sein. Aber wenn es nach mir geht, bin ich noch dabei, solange ich nicht im Rollstuhl sitze,

so der Serien-Star zu OK!, der sogar schon einige Charakteristiken seiner Serien-Rolle in sein Privatleben übernommen hat. „Wenn ich einkaufen gehe, kaufe ich quasi für Semir ein und für mich selber. Und ich kleide mich auch schon privat oft wie er", schmunzelt er.

Das ganze Interview lest ihr in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab Mittwoch, 2. September, im Handel!