ESC: Michael Schulte freut sich über Platz 4

Der deutsche Eurovision-Song-Contest-Fluch ist gebrochen

Der Eurovision Song Contest in Lissabon hatte eine eindeutige Gewinnerin, Die 24-Jährige Netta Barzilai aus Israel. Doch auch Deutschland kann sich freuen: Michael Schulte, 28, holte den ersten Platz. Darüber freut er sich wie über einen Sieg

Deutschland auf dem vierten Platz

Michael Schulte hat es beim ESC auf Platz vier geschafft. Mit dem Song „You Let Me Walk Alone“, in dem es um seinen verstorbenen Vater geht, überzeugte er Jury und Zuschauer in verschiedensten Ländern. Bei Instagram freute er sich über seine Platzierung. Er schrieb dort (merklich überglücklich):

Ich kann es nicht glauben! Vielen Dank! Ich bin so glücklich, dass ihr meine Musik mögt!

Es hatte viermal 12 Punkte für Deutschland gegeben und 340 Punkte insgesamt.

 

Freude nach ESC-Dürre

Seit Jahren ist der Eurovision Song Contest ein schwieriges Thema für Deutschland. Denn in den letzten Jahren landete der deutsche Künstler auf einem der letzten Plätze. 2015 war Ann Sophie auf dem letzten Platz, Jamie-Lee hat es 2016 auch nur an das Ende der Tabelle geschafft. Levina hatte 2017 immerhin den vorletzten Platz. Umso größer ist die Freude über die Platzierung von Michael Schulte. Der Sprecher Peter Urban sagte:

Sie können sich gar nicht vorstellen, wie gut es mir geht, nach den letzten Jahren.

 

 

Israel auf Platz 1

Die Gewinnerin des diesjährigen Eurovision Song Contests ist die 24-Jährige Netta Barzilai, die mit "Toy", einem Song über Gleichberechtigung überzeugte. Auf Platz zwei folgte Zypern, Platz drei ging an Österreich. Die Gewinnerin sagte auf Twitter:

Danke, dass ihr mich gewählt habt. Danke, dass ihr euch für "anders" entschieden habt.

 

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News 

 

Artikel enthält Affiliate-Links