Für "Fast and Furious" 9: Vin Diesel will Paul Walker zurückholen

Die Brüder Caleb und Cody Walker gaben bereits ihr Einverständnis

Es wäre eine kleine Sensation: Der verstorbene Paul Walker soll auch bei Schauspiel-Kollege und Freund Vin Diesel will seinen verstorbenen Freund zurück auf die Leinwand holen. Pauls Brüder Caleb und Cody Walker gaben bereits ihr Einverständnis. Fans dürfen sich also auf ein Comeback mit Paul Walkers Serienfigur Die Trauer war groß, als Paul Walker Ende 2013 bei einem Autounfall in Hollywood ums Leben kam.

Nicht nur für alle "The Fast and the Furious"-Fans war es ein großer Schock, als Hauptdarsteller Paul Walker (✝40) Ende 2013 bei einem schweren Autounfall ums Leben kam, sondern auch für Vin Diesel, 49. Ganze zwölf Jahre spielten die beiden Seite an Seite in der erfolgreichen Actionfilm-Reihe und aus Kollegen wurden schnell Freunde. Besonders der siebte Teil der Filme wurde zum Vermächtnis von Paul Walker: Mit diversen Spezialeffekten und der Hilfe von Bruder Cody Walker, 28, konnte fehlendes Material nachgedreht werden. Nun will Vin Diesel seinen verstorbenen Freund erneut auf die Leinwand holen...

Paul Walker bei "Fast & Furious" 9 dabei?

Fast drei Jahre ist es nun schon her, dass Hollywood-Star Paul Walker Ende 2013 bei einem schweren Autounfall in Hollywood ums Leben kam. Dass besonders Vin Diesel unter dem Tod des "Brian O' Connor"-Darstellers zu leiden scheint, stellt der 49-Jährige immer wieder unter Beweis. Bei verschiedensten Preisverleihungen gedachte er seinem verstorbenen Freund nun schon, indem er für ihn "See You Again" von Wiz Khalifa auf der Bühne sang.

Vin Diesel will "Brian O' Connor" zurück auf die Leinwand holen

Für den siebten und bislang letzten Teil von "The Fast and the Furious" ließen die Macher der Action-Reihe bereits abgedrehte Szenen mit dem Verstorbenen als Hommage im Film. Dank diverser Spezialeffekte und der Hilfe von Pauls Bruder Cody Walker, konnte fehlendes Material nachgedreht werden - und das offenbar nicht zum letzten Mal. Wie nun bekannt wurde, will Vin Diesel den toten Paul Walker erneut als "Brian O' Connor" zurück auf die Leinwand holen:

Ich hatte gestern ein Telefongespräch mit Vin. Wir haben mehr als eine Stunde darüber diskutiert und er wollte unseren Segen,

so Caleb Walker im Interview mit "Entertainment Tonight".

Caleb und Cody Walker

Weiter heißt es, Caleb und Cody Walker seien begeistert von Vin Diesels Idee gewesen. Ihrer Meinung nach zeige man den Fans so, "dass Paul immer noch irgendwo da draußen sei". Wichtig wäre ihnen aber, dass respektvoll mit dem Tod ihres Bruders umgegangen werde. Die beiden Brüder offenbarten, dass sie durch die Arbeit am Set von "The Fast and the Furious" 7 besser mit dem Verlust ihres Bruders Paul fertiggeworden seien.

Tribut an Paul Walker

Bei dem geplanten Auftritt von Paul Walker soll es sich allerdings nur um einige kleine Szenen handeln, die erneut als Tribut zu verstehen seien. Technisch könnte für die Umsetzung auf altes Material, Spezialeffekte und die Hilfe von Bruder Cody Walker zurückgegriffen werden. Im kommenden "The Fast and The Furious"-Film, der 2017 in den Kinos anläuft, wird Paul Walker zwar noch nicht zu sehen sein, jedoch seien bereits zwei weitere Teile der Actionfilm-Reihe in Planung. Fans dürfen also gespannt sein, wie "Brian O' Connor" zurückkehren könnte. 

Seht im Video noch einmal alle Highlights von Paul Walkers Karriere: