„Gilmore Girls“: Die Reaktionen der Fans auf die vier finalen Episoden des Netflix-Revivals!

Freude und Sprachlosigkeit über die vier letzten Worte von „Rory“

Am Freitag, 25. November, war es endlich soweit: Fans der Kultserie „Gilmore Girls“ wurden nach zehn Jahren des Wartens endlich erlöst! Am Ende des Netflix-Revivals „Ein neues Jahr“ und einem Vier-Folgen-Marathon ist endlich raus, was die vier letzten Worte sind: „Mama?“ - „Ja?“ - „Ich bin schwanger“. Ebenso emotional wie das Ende sind auch die Reaktionen der Fans. Sie reichen von einer erhofften Genugtuung über Glück und Euphorie, bis hin zu absoluter Verzweiflung.

„Gilmore Girls: Ein neues Jahr“: Das überraschende Ende

In den vier finalen Episoden von „Gilmore Girls: Ein neues Jahr“ haben wir wirklich ein Auf und Ab der Gefühle erlebt. Am Ende der letzten 90 Minuten steht fest: „Logan“ ist für „Rory“ endgültig Geschichte und auch ihr neuer Freund „Paul“ hat die hübsche Brünette verlassen. Dann sind da natürliche noch die Worte, die bei vielen Fans einen kurzen Herzaussetzer verursacht haben: „Ich bin schwanger“.

Es bleiben einige Fragen offen: Wer ist der Vater? Und wird „Rory“ jetzt zur alleinerziehenden Mutter?

Die Meinungen auf Twitter über das Revival-Finale gehen weit auseinander.

Die einen Fans lieben das Ende, die anderen sind völlig verzweifelt

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Gilmore Girls ich liebe euch, bitte verlasst mich nicht auf diese Weise.

 

 

 

 

Ich zu Beginn des Gilmore Girls Revivals und am Ende.

 

 

SO KANN ES NICHT ENDEN! Bedeutet das jetzt noch mehr Episoden? SIE KÖNNEN SO NICHT ENDEN!

 

 

Ich war mit dem Gilmore Girls Revival zufrieden bis zum letzten Satz. Jetzt brauche ich mehr.

Wie fandet ihr das Finale des "Gilmore Girls"-Revivals?

%
0
%
0
%
0