"Gilmore Girls"-Spoiler! Das sind die letzten vier Worte

Ab heute, 25. November, zeigt Netflix die vier neue Folgen von Rory, Lorelai und Co.

10 Jahre lang hat "Gilmore Girls"-Schöpferin Amy Sherman-Palladino, 50, die letzten vier Worte der Kultserie für sich behalten. Doch heute, 25. November, wird das unerwartete Ende von "Gilmore Girls: Ein neues Jahr" endlich enthüllt. Auf Netflix können sich Fans nun die vier brandaktuelle Folgen ansehen. Aber Achtung, Spoiler: Wer sich überraschen lassen will, sollte hier hier nicht weiter lesen!

Die neuen "Gilmore Girls"-Folgen sind online!

Viele Fragen sind am Ende der 7. Staffel offen geblieben: Wer bekommt Rorys Herz? Und was ist aus ihren Ex-Freunden Dean, Jess und Logan geworden? Ist Rory tatsächlich die grandiose Journalistin geworden, wie wir sie uns vorgestellt haben? Natürlich wollen wir auch wissen, wie sich ihre Mutter Lorelai und ihre beste Freundin Paris verändert haben.

Darum geht es in der finalen Szene zwischen Rory und Lorelai

Nachdem wir den großen Serien-Comeback auf Netflix monatelang zelebriert haben, ist es nun endlich so weit. Seitdem die Internet-Plattform vor wenigen Stunden die heiß ersehnten neuen Folgen online gestellt hat, sitzen eingebrannte Fans sicher gebannt vor dem Laptop. Die finale Szene wollen wir den Neugierigen unter euch jedoch nicht vorenthalten. Diese zeigt Rory und Lorelai, die am Morgen nach der Hochzeit von Lorelai und Luke im Pavillion sitzen und Champagner trinken.

Mega-Spoiler! Die vier letzten Worte

Dann wendet sich die Brünette ihrer Mutter zu: 

"Mom?"

"Yeah."

"I'm pregnant."

Eindeutige Worte! Nachdem Paul mit ihr per SMS Schluss gemacht hatte, ist Rory wieder Single - und bald anscheinend auch noch alleinerziehende Mutter. Doch über Letzteres lässt sich nur spekulieren...