„Got to Dance Kids“: So wird die erste Show mit neuer Jury

Die Sendung mit Nikeata Thompson, Susan Sideropoulos und Bürger Lars Dietrich

Das ist die neue Jury von Kleine Talente zeigen bei Und rühren die Jury zu Tränen. Neu-Jurorin Susan Sideropoulos ist gerührt von den kleinen Tanztalenten.

Nicht mehr länger nur große Tanzbegeisterte können ihr Talent bei der TV-Show „Got to Dance“ unter Beweis stellen - auch die kleinsten Tänzer und Tänzerinnen dürfen jetzt zeigen, was sie auf dem Parkett zu bieten haben und das vor den Augen des Publikums und einer neuen Jury.

Nicht mehr länger nur große Tanzbegeisterte können ihr Talent bei der TV-Show „Got to Dance“ unter Beweis stellen - auch die kleinsten Tänzer und Tänzerinnen dürfen jetzt zeigen, was sie auf dem Parkett zu bieten haben und das vor den Augen der neuen Jury.

Neue Gesichter

Nikeata Thompson, 35, Susan Sideropoulos, 35, und Bürger Lars Dietrich, 42, bilden die „Got to Dance Kids“-Jury und werden am Freitag, 4. Dezember, das erste Mal kleine Tanztalente beurteilen.

In der ersten Show versucht Maxim, 10, die Jury von seinem Können zu überzeugen und tanz auf den Spuren von Billy Elliot.

"In der Schule Prügel bekommen"

Zerfetzte Hose, zerrissenes Hemd: „Mein Tanz erzählt, dass ich in der Schule Prügel bekommen habe und mit einem zerrissenen Hemd nach Hause komme.“

Der 10-Jährige aus München teilt seine persönliche Geschichte auf der Bühne: „Meine Mitschüler ärgern mich damit, dass ich Ballett tanze.“ Für seine Message „keine Gewalt an der Schule“ fließen die ersten Tränen.

"Erzählst so etwas Starkes"

Nikeata Thompson: „In deinen jungen Jahren erzählst du so etwas Starkes, etwas Wichtiges für uns alle, nicht nur für die junge Generation.“

Susan Sideropoulos: „Das war Billy Elliot.“

Doch nicht nur Maxim zeigt, was er kann - auch Kandidat Luciano, 15, ist ein Rodiamant auf der Tanzfläche und schwingt sein Tanzbein wie Michael Jackson.

Jury-Chefin Nikeata Thompson lobt die kleinen Tänzer: „Es ist eine Show mit talentierten Kindern, die voller Überraschungen stecken. Sie machen Sachen, an die man gar nicht denkt. Sie sind so unkonventionell und kreativ.“

„Got to Dance Kids“ – ab 4. Dezember 2015, um 20:15 Uhr in SAT.1.