"Grey’s Anatomy": Bitteres Serien-Aus!

Die Fans müssen auf die beliebte Arztserie verzichten

Seit 15 Jahren ist die Begeisterung für die US-Dramedy-Serie "Grey’s Anatomy" weltweit ungebrochen. In Deutschland durften sich die Fans über Staffel 16 freuen - doch damit ist jetzt Schluss …

Wird "Grey's Anatomy" abgesetzt?

Jeder "Grey’s Anatomy"-Fan kennt es wahrscheinlich: Die gefühlt ewig lange Zeit, bis die nächste Staffel endlich im TV ausgestrahlt wird. Kein Wunder, denn meist enden die Vorgänger-Folgen mit krassen Cliffhangern, die die Zuschauer mit einem großen Fragezeichen zurücklassen.

Frischekick! Dieses Augengel zaubert dir sofort einen wachen Blick

Am 6. Mai startete bei ProSieben die 16. Staffel der US-Arztserie, doch nun gibt es traurige Neuigkeiten für alle Fans: Der Sender schmeißt "Grey’s Anatomy" wieder aus der Primetime - gerade einmal sechs Folgen flimmerten bisher über die Mattscheiben.

Mehr zu "Grey's Anatomy":

 

 

Serien-Aus nach acht Folgen

Nach acht Folgen macht ProSieben Schlus! Ab heute (1. Juli) übernimmt den Primetime-Sendeplatz die Serie "9-1-1". Doch was ist der Grund dafür, dass die beliebte Serie rund um Ellen Pompeo, Chandra Wilson, Jesse Williams und Co. nicht mehr um 20:15 Uhr läuft?

Denkbar wäre, dass es sich bei dem "Grey’s Anatomy"-Aus nur um eine Pause handelt. Immerhin wäre es nicht das erste Mal, dass sich ProSieben dazu entscheidet, die aktuelle Staffel aufzuteilen und zu einem späteren Zeitpunkt die restlichen Folgen zu zeigen. Einen kleinen Trost gibt es allerdings, denn ab dem 1. Juli werden ab 22:15 Uhr zumindest alte "Grey’s Anatomy"-Folgen gezeigt - und auf zwei neue Episoden dürfen wir immerhin noch gespannt sein!

Bist du "Grey's Anatomy"-Fan?

%
0
%
0