"Grey's Anatomy": Droht der nächste Serientod?

Fans befürchten Ausstieg von Serien-Liebling

Sie ist seit Folge eins mit dabei: Chandra Wilson, 50, alias Miranda Bailey ist für viele "Grey's Anatomy"-Fans nicht mehr wegzudenken. Doch sollten sich die aktuellen Gerüchte bewahrheiten, könnte dem Serien-Urgestein schon bald der Serientod drohen!

Droht das nächste "Grey's Anatomy"-Aus?

Kaum eine Serie spielt so sehr mit den Nerven der Fans, wie "Grey's Anatomy": In insgesamt 15 Staffeln mussten die Zuschauer bereits etliche, dramatische Serientode und tränenreiche Ausstiege verkraften. Vor allem der tragische Unfalltod von Dr. Derek Shepard (Patrick Dempsey) oder auch die Abschiede von Lexi Grey (Chyler Leigh) und Mark Sloan (Eric Dane) nach dem Flugzeugabsturz sorgten für Taschentuch-Momente.

Fans vermuten Ausstieg von Chandra Wilson

Doch nun sorgen sich die Zuschauer erneut um das Leben eines beliebten Charakters der Arztserie, denn wie das Online-Portal "Reddit" berichtet, sollen sich die Indizien für ein weiteres Serien-Aus in Staffel 16 zunehmend häufen.

Die brandneue "Grey's Anatomy"-Staffel flimmert in den USA nämlich längst über die Mattscheiben und schon im Voraus hatten Produzentin Shonda Rhimes und auch die Darsteller selbst angekündigt, dass die neuen Folgen es mächtig in sich haben werden.

Stirbt Miranda Bailey den Serientod?

+++ Achtung, Spoiler-Alarm! +++

Eine Tatsache, die die Zuschauer in Aufruhr versetzt, denn traut man der neuesten Fan-Theorie, könnte ausgerechnet Serien-Urgestein Chandra Wilson, die Ärztin Miranda Bailey verkörpert, den Serientod sterben:

Die Autoren gehen einen ähnlichen Weg wie bei Derek - heben ihre schlimmsten Eigenschaften hervor und tun alles, um sie unwahrscheinlich nervig zu machen, verwickeln sie in einen Konflikt mit Meredith.

Doch damit nicht genug, denn auch die Tatsache, dass die Chirurgin in der neuen Season schwanger ist, spricht laut vielen Fans dafür, dass sie sich schon bald von Miranda Bailey verabschieden müssen. Immerhin hatte die Ärztin erst vor wenigen Staffeln einen Herzinfarkt, womit es sich um eine Risikoschwangerschaft handeln dürfte.

"Grey's Anatomy" wird für seine krassen, unerwarteten Storylines von den Zuschauern geliebt, weshalb es wenig verwunderlich wäre, wenn die Schwangerschaft oder aber die Geburt höchst dramatisch ablaufen würde ...

Ab März 2020 wissen wir mehr, denn da soll die 16. Staffel von "Grey's Anatomy" im deutschen TV auf ProSieben anlaufen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Grey's Anatomy"-Ellen Pompeo & Jesse Williams: Überraschende Nachricht

"Grey's Anatomy": Serien-Ende - Ellen Pompeo meldet sich zu Wort