Grüne Hölle? So hart ist das Dschungelcamp für Sonja Zietlow und Daniel Hartwich

Die Vorfreude steigt: In 5 Tagen geht "IBES" endlich los!

Auch für Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ist die Dschungelzeit nicht einfach. Das Moderatoren-Duo hat natürlich trotzdem viel Spaß zusammen.
  Es gibt bereits schon jetzt kleine Seitenhiebe der Kandidaten untereinander.

Also zumindest bei uns steigt die Vorfreude auf das diesjährige Dschungelcamp beinah bis ins Unermessliche! Jede Ausgabe für sich ist ein echtes Highlight; die Promis sind so nah, wie sonst nie. In wenigen Tagen startet die zehnte Staffel - natürlich wieder mit Sonja Zietlow, 47, und Daniel Hartwich, 37. Doch gerade die beiden Moderatoren haben es nicht immer einfach im Urwald ...

Perfektes Duo

Wer kennt sich wohl besser mit den Geschehnissen im Dschungel aus als Sonja Zietlow, die von Anfang an als witzige Spielführerin mit den Stars mitfieberte und, zugegeben, manche verbal auch gehörig durch die Mangel drehte? Seit dem tragischen Tod von Kollege und Freund Dirk Bach trat an die Seite der starken Frau RTL-Vorzeigemoderator Daniel Hartwich. Und wirklich: Die beiden geben das perfekte Duo ab und gewannen viele Fans in den vergangenen Jahren mit dazu.

Allerdings sind die zwei Wochen Dschungelzeit nicht unbedingt süßes Zuckerschlecken. Wer erwartet, dass Sonja und Daniel nach Strich und Faden verwöhnt werden und Däumchen drehen dürfen, liegt tatsächlich falsch.

Das Team hat anstrengende Stunden vor sich. Gegenüber "Bild" heißt es:

Wir stehen ja um 23 Uhr Ortszeit schon wieder auf, fahren dann zum Camp und sind erst gegen 15.30 Uhr wieder im Hotel. Da bleibt wenig Zeit miteinander zu essen oder an den Strand zu gehen. Man ist gereizter, weil man täglich abliefern muss, weil die Quoten stimmen sollen und jeder was von einem will. Irgendwann passen dann auch die Texte nicht mehr so ganz.

 

Allein statt gemeinsam

Klingt nicht nach wirklich viel Spaß ... So witzig-relaxt die beiden sind, wenn sie vor der Kamera agieren, so streng-straff ist der sonstige Zeitplan. Die beiden verraten sogar, dass sie größtenteils allein sind, als miteinander zu entspannen:

Wir haben getrennte Zimmer, fahren in getrennten Autos zum Set. Dort begrüßen wir uns und atmen auch die gleiche Luft. Aber jeder macht seinen Job und muss zusehen, dass er das kann, was für die Sendung gefordert ist. Manchmal fügt es sich, dass wir erst in der Maske zusammensitzen.

, so Daniel.

Letztendlich geht es ja auch um die Kandidaten selbst und nicht um Sonja und ihren TV-Partner.

Die Camper lästern übrigens schon bevor sie ins Dickicht verschwinden. Gerade sind die Promis in Australien angekommen, da wurden die Mitstreiter bereits (negativ) bewertet. Thorsten Legat, 47, zum Beispiel kann nichts mit den operierten "Lufttüten" mancher Damen anfangen ... Und Jenny Elvers, 43, ist sich sicher:

Das Zusammenleben mit Leuten, die man nur von Veranstaltungen oder gar nicht kennt, ist DIE Herausforderung.

 

Na dann, auf geht's!