HBO bestätigt: „Game of Thrones“ endet nach Staffel 8!

Casey Bloys äußerte sich offiziell zum Ende der Serie

Oh no! Über die Bestätigung dieses Gerüchts sind wir so gar nicht happy. Bereits vor einem Monat äußerten sich die Macher von „Game of Thrones“, David Benioff, 45, und Dan Weiss, 45, erstmals über das bevorstehende Ende der Fantasy-Serie und erklärten, dass es voraussichtlich nur noch zwei weitere Staffeln geben würde. Dies wurde nun auch von einem Sprecher des Senders HBO erklärt. Jetzt ist es leider ganz offiziell: Nach 8 Staffeln ist endgültig Schluss mit dem Erfolgsformat.

Verfrühter Abschied von „Game of Thrones“

Das Ende von „Game of Thrones“ ist gekommen. Der Programm-Chef des Senders HBO Casey Bloys bestätigte gegenüber „Entertainment Weekly“, dass Staffel 8 die Letzte sein wird. Wie der Sprecher erklärte, sei diese Entscheidung vor allem von den Machern der Serie beeinflusst worden.

Ja, sie haben einen sehr genauen Plan von der Anzahl der Staffeln, die sie produzieren wollen. Ich würde noch 10 weitere Staffeln machen. Aber wir überlassen ihnen die Führung, wenn es darum geht, das Beste aus der Show zu machen.

Doch mehr Episoden als geplant?

Eine kleine „gute“ Neuigkeit gibt es dann aber trotzdem. Es steht noch nicht fest, ob die letzte 8. Staffel wirklich nur aus sechs Episoden bestehen wird, wie Benioff und Weiss im Juli geplant hatten. Laut Casey Bloys stehe die genaue Anzahl der einzelnen Folgen noch nicht fest. Selbst ein Spinoff der Serie sei nicht ausgeschlossen. Es gibt also durchaus noch Hoffnung für eingefleischte Fans.

Weiter geht es mit „Game of Thrones“ und Staffel 7 voraussichtlich im Sommer 2017.

Im Video erfahrt ihr alles über die verzögerte Erscheinung der 7. Staffel von "Game of Thrones":

Hättet ihr euch mehr Staffeln gewünscht?

%
0
%
0